Eintracht Bötzow e.V.
  E - Berichte 10_11
 

E-Junioren  Eintracht Bötzow - SV Mühlenbeck II       0 : 1  (0 : 0)
Das Spiel gegen die zweite Mannschaft aus Mühlenbeck wurde mit 0:1 verloren. Unsere Mannschaft zeigte das mit Abstand schlechteste Saisonspiel. Von einem mannschaftlichen Zusammenspiel kann heute eigentlich keine Rede sein, unsere Mannschaft bot am heutigen Tage Katastrophenfußball. Die in den vergangenen Spielen gemachten Fehler im Stellungsspiel, beim Kopfball und im Spiel ohne Ball wurden, trotz mehrfacher Ansprache im Training, erneut gemacht. Manch einem Spieler gelang es nicht auf der vom Trainer festgelegten Position zu spielen. Es gab zwar mehrere Torchancen unserer Mannschaft, diese resultierten entweder aus Einzelaktionen oder es handelte sich um Zufallsaktionen. Wenn unsere Mannschaft zum Torschuss kann, dann scheiterte sie entweder an Latte bzw. Pfosten oder am starken Mühlenbecker Torhüter. In mehreren Situationen wurde der besser vor dem Tor postierte Mitspieler nicht angespielt und eigennützig auf das Tor geschossen. Während des gesamten Spiels gab es kaum sehenswerte Szenen. Vor der Halbzeitpause vergaben die Mühlenbecker einen Strafstoß, Jakob war zur Stelle und konnte den Schuss abwehren. Kurz vor dem Spielende konnte unser Torhüter einen Ball nicht festhalten, die Mühlenbecker reagierten wieder einmal schneller als unsere Spieler und schoben den Ball zum 0:1 über die Torlinie ins Bötzower Tor.

Jakob, Tim, Nicolas, Julius, Emely, Riccardo, Sascha, Jonas, Till, Meik, Leon, Valentin

E-Junioren  Eintracht Bötzow - SG Beetz/ Kremmen   1 : 0 (1 : 0)
Unsere E-Junioren haben gegen die Mannschaft der SG Beetz/ Kremmen dank einer starken kämpferischen Leistung mit 1:0 gewonnen. Bereits vor dem Anpfiff war klar, dass wir bei diesem Spiel verletzungs- bzw. krankheitsbedingt auf Fabian und Jonas verzichten mussten. Zu allem Überfluss verletzte Sascha sich bereits in der Anfangsphase des Spiels und musste ausgewechselt werden. Das Spiel ging zunächst hin und her, bereits in den ersten zehn Spielminuten hätte jede Mannschaft ein Tor erzielen können. In der 13. Spielminute bekam Riccardo den Ball, er befand sich ungefähr 10 Meter hinter der Mittellinie an der Außenlinie in der gegnerischen Hälfte. Der Ball setzte vor ihm auf und Riccardo schoss auf das gegnerische Tor. Eine Mischung aus Sonntagsschuss und Torwartfehler brachte das umjubelte 1:0 für Bötzow. In den verbleibenden Minuten bis zur Halbzeitpause spielte sich das Geschehen überwiegend im Mittelfeld ab, keine der Mannschaften konnte sich klare Torchancen herausspielen. In der zweiten Halbzeit erhöhte der Gegner den Druck auf unser Tor, unsere Mannschaft kämpfte und verteidigte die Führung tapfer bis zum Spielende. Bei gelegentlichen Angriffen unserer Mannschaft hätte zweifellos ein weiteres Tor für Bötzow fallen können, dies gelang uns jedoch nicht. Die gegnerische Mannschaft war unserer körperlich leicht überlegen, konnte dies aber während des gesamten Spiels nicht nutzen. Mit Valentin stand ein neuer Spieler zum ersten Mal in unserer Mannschaft. Da wir durch den Ausfall von Sascha nur noch neun Spieler zur Verfügung hatten musste jeder Spieler mehr als ursprünglich geplant spielen. Wir haben zweifellos schon bessere Spiele unserer Mannschaft gesehen, freuen uns aber über die drei gewonnenen Punkte und die damit verbundene Sicherung des dritten Tabellenplatzes. Unseren kranken und verletzten Spielern wünschen wir gute Besserung!

Jakob, Nicolas, Tim, Emely, Julius, Riccardo, Till, Sascha, Meik, Valentin

E-Junioren  Eintracht Bötzow - FC 98 Hennigsdorf III       2 : 3  (1 : 1)
Im „Endspiel“ um Platz 2 der Tabelle haben unsere E-Junioren gegen den FC 98 Hennigsdorf unnötig mit 2:3 verloren. In der Anfangsphase des Spiels hätten beide Mannschaften bereits in Führung gehen können, die Möglichkeiten wurden jedoch nicht genutzt. Ein vermutlich nicht so gewollter Schuss fast von der Mittellinie brachte die Hennigsdorfer in der Mitte der ersten Halbzeit dann doch mit 1:0 in Führung. Unser Torwart Jakob rechnete, wie alle anderen Spieler, nicht mit einem Schuss und stand daher ein bisschen zu weit vor seinem Tor. Durch diverse Fehler in der Defensive kamen die Hennigsdorfer immer wieder zu Torchancen. Noch vor der Halbzeitpause erzielte Sascha den verdienten Ausgleich. Kurz zuvor verletzte Fabian sich an der Hand und musste zunächst ausgewechselt werden, konnte später jedoch weiter spielen. In der zweiten Halbzeit bot sich das gleiche Bild. Unsere Mannschaft agierte vor dem eigenen Tor zu ängstlich, unentschlossen und ließ dem Gegner zu viel Raum. So fiel zunächst das 2:1 für Hennigsdorf und dann sogar noch das 3:1. Jakob verhinderte wiederholt mit Glanzparaden weitere Gegentore. Unsere Mannschaft verlor im Spiel nach vorn zu viele Bälle, Pässe wurden zu ungenau gespielt bzw. es wurde zu lange mit dem Abspiel gewartet. Trotzdem gab es in der zweiten Halbzeit auch mehrere Torchancen unserer Mannschaft, diese wurden zunächst vergeben. Kurz vor dem Spielende traf Jonas noch zum 2:3, für mehr reichte es an diesem Tag leider nicht. Insbesondere in spielerischer Hinsicht hat unsere Mannschaft schon bessere Spiele gemacht, im kämpferischer Hinsicht war Emely erneut ein Vorbild für ihre männlichen Mannschaftskameraden. Mit Siegen in den verbleibenden vier Spielen können wir den dritten Tabellenplatz aus eigener Kraft halten und sind nicht auf die Schützenhilfe anderer Mannschaften angewiesen.

Jakob, Tim, Nicolas, Julius, Fabian, Emely, Sascha, Jonas, Till, Meik

E-Junioren  SV Mühlenbeck 1947 - Eintracht Bötzow        6 : 3  (4 : 2)
Beim Tabellenführer gab es die erste Niederlage der Rückrunde für unsere E–Junioren. Aufgrund der Tabellensituation und den Erfahrungen aus dem Hinspiel war uns klar, dass ein schweres Spiel vor uns steht. Von der ersten Minute an drückten die Mühlenbecker auf unser Tor. Zunächst gelang es uns die Angriffe des Gegners abzuwehren und das Spiel mehr oder weniger offen gestalten. In der 8. Spielminute konnte die Mannschaft des Gastgebers dann das 1:0 erzielen. Bereits wenige Minuten danach erzielte Fabian den Ausgleich. Durch leichtfertige Ballverluste im Spielaufbau luden wir den Gegner anschließend zu zwei Toren ein und es stand 3:1 für Mühlenbeck. Unsere Mannschaft gab jedoch nicht auf und setzte den Gegner unter Druck. Der letzte Pass vor dem gegnerischen Tor kam jedoch wiederholt nicht an, die Mühlenbecker verteidigten zudem sehr gut. Noch vor dem Seitenwechsel mussten wir das 4:1 hinnehmen, konnten aber anschließend auf 4:2 verkürzen. Der Torschütze war erneut Fabian. In der Halbzeitpause wurden die gemachten Fehler angesprochen, gleichzeitig wurden unsere Kinder zum konsequenten Angreifen des Gegners ermutigt. In der zweiten Halbzeit erzielte die Mühlenbecker Mannschaft mit dem 5:2 bereits ihr 100. Tor in der laufenden Saison! Unsere Mannschaft erspielte sich anschließend mehrere Torchancen, Riccardo erzielte in der Mitte der zweiten Halbzeit das 5:3. Kurz vor dem Ende des Spiels trafen die Mühlenbecker zum Endstand von 6:3. Trotz dieser Niederlage können wir stolz auf die Leistung unserer Mannschaft sein. Von Mühlenbecker Seite hörten wir, dass wir der stärkste Gegner der gesamten Saison waren und die Mannschaft wie noch keine andere gefordert haben. Die Mühlenbecker Mannschaft musste in der laufenden Saison bisher nur sechs Gegentore hinnehmen, vier davon resultieren aus den beiden Spielen gegen unsere Mannschaft. Den Mühlenbeckern möchten wir schon jetzt zum Staffelsieg und dem damit verbundenen Aufstieg gratulieren, gleichzeitig wünschen wir noch viel Erfolg im Kreispokal! Unsere Mannschaft befindet sich nun auf dem dritten Tabellenplatz, der zweite Platz ist in Sichtweite.

Jakob, Nicolas, Tim, Julius, Riccardo, Fabian, Sascha, Jonas, Emely, Meik

E-Junioren  Eintracht Bötzow - SG Blau-Weiß Leegebruch   9 : 0 (5 : 0)
Auch im zweiten Spiel der Rückrunde konnten unsere E-Junioren einen hohen Sieg feiern, die Mannschaft aus Leegebruch wurde mit 9:0 besiegt. Wie bereits im Hinspiel ging unsere Mannschaft bereits in der 1. Spielminute (nach exakt 24 Sekunden!) mit 1:0 in Führung, Torschütze war Jonas. Riccardo erhöhte in der 4. Minute auf 2:0, Nicolas traf in der 10. Minute bereits zum 3:0 für Bötzow. In der 12. Minute landete der Ball erneut im Leegebrucher Tor, der Torschütze war Julius. Das 5:0 fiel in der 15. Minute, Fabian hatte den Ball auf das Tor geköpft und ein Leegebrucher Abwehrspieler fälschte den Ball noch unhaltbar für den Torwart ab. Bis zur Halbzeitpause vergab unsere Mannschaft noch einige Tormöglichkeiten. Nach dem Seitenwechsel wurde der Gegner stärker und erspielte sich diverse Torchancen. Unsere Mannschaft war zunächst zu passiv und ließ die gegnerische Mannschaft gewähren. Über Gegentore hätten wir uns zu diesem Zeitpunkt nicht beschweren dürfen. Die Leegebrucher scheiterten immer wieder an unserem Torwart Jakob und erzielten kein Tor. In der 39. Spielminute erhöhte Jonas auf 6:0, Fabian traf in der 45. Minute zum 7:0. Nur eine Minute später sorgte Jonas für das achte Tor unserer Mannschaft, ehe Julius zwei Minuten vor dem Spielende für den Endstand von 9:0 für Bötzow sorgte. Insgesamt zeigte unsere Mannschaft eine starke Leistung, auch wenn insbesondere in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit nicht viel zusammen lief. Unseren Start in die Rückrunde (zwei Spiele, sechs Punkte und 24:0 Tore) kann man nur als traumhaft bezeichnen.

Jakob, Nicolas, Tim, Julius, Riccardo, Fabian, Sascha, Jonas, Emely

E-Junioren  Birkenwerder BC 08 II - Eintracht Bötzow    0 : 15  (0 :
Im ersten Spiel der Rückrunde haben unsere E-Junioren gegen die zweite Mannschaft aus Birkenwerder mit 15:0 gewonnen. Bereits nach elf Spielminuten führte unsere Mannschaft durch Tore von Jonas (2), Julius und Nicolas mit 4:0, bis zur Halbzeitpause folgten durch Julius (2), Till und Sascha noch vier weitere Tore. In der zweiten Halbzeit erzielten Jonas (3), Julius (2), Till und Sascha noch weitere Tore. Unsere Mannschaft spielte von Beginn an konzentriert und drängte ohne Pause auf das gegnerische Tor. Während des gesamten Spiels hatte unser Torwart Jakob nur drei Ballkontakte. Fairerweise sei gesagt, dass die Mannschaft aus Birkenwerder nur mit sieben Spielern auf dem Platz stand. Vor dem Spiel wurde bekannt, dass unser Gegner drei Spieler der 1. E-Jugend einsetzen wollte. Diese hatten jedoch unmittelbar vor dem Spiel schon in ihrer Mannschaft gespielt. Wir haben den Trainer vor dem Spiel darauf hingewiesen, dass die Spielordnung des FLB dies nicht gestattet, auf den Einsatz dieser drei Spieler wurde daraufhin verzichtet. Die Kinder aus Birkenwerder kämpften trotzdem tapfer, die Torhüterin bewahrte ihre Mannschaft vor einer noch höheren Niederlage.

Jakob, Nicolas, Tim, Emely, Julius, Meik, Sascha, Jonas, Till, Kay


 REWE Hallenserie                             REWE Markt Dieter Gabrich oHG
 E-Junioren Turnier       29.01.2011  14.30 Uhr  Ofenstadthalle Velten
Schönwalder SV        Birkenwerder BC
FCK Frohnau SG Vehlefanz
Eintracht Bötzow Galatasaray Spandau
BSC Rehberge Nordberliner SC

E-Junioren Turnier Birkenwerder
Unsere E-Junioren haben beim dritten Hallenturnier in Folge den dritten Platz erreicht. Gegen die teilweise in der Kreisliga spielenden Gegner zeigten unsere Kinder in Birkenwerder durchweg sehr gute Leistungen. Gleich zu Beginn des Turniers wurde die erste Mannschaft des Gastgebers mit 2:1 besiegt, die Tore erzielten Jonas und Julius per Kopfball. Im zweiten Spiel gegen den späteren Turniersieger aus Borgsdorf brachte Fabian uns zunächst in Führung, leider verloren wir das Spiel noch mit 1:2. Im dritten Spiel gegen die Mannschaft aus Vehlefanz brachte Fabian uns erneut in Führung, am Ende stand es wieder 1:2 für den Gegner. Im vierten Spiel des Turniers vergaben wir gegen die Mannschaft aus Bergfelde unzählige Torchancen, der Gegner kam einmal vor unser Tor und erzielte das 0:1. Im fünften Spiel wurde die zweite Mannschaft aus Borgsdorf hochverdient mit 2:0 besiegt, die Tore erzielten Sascha und Jonas. Im letzten Spiel stand uns die zweite Mannschaft des Gastgebers gegenüber, auch diese wurde durch Tore von Fabian und Riccardo verdient mit 2:0 besiegt. Nach drei dritten Plätzen hoffen alle demnächst mal noch weiter oben zu landen, vielleicht klappt dies bei unserem eigenen Turnier am kommenden Wochenende. Nachdem unser Torwart Jakob endlich seine langwierige Verletzung auskuriert hat und auch alle anderen Leistungsträger spielen werden, steht am Samstag endlich einmal unsere stärkste Mannschaft dem Platz.

Jakob, Tim, Riccardo, Fabian, Emely, Julius, Sascha, Jonas, Till, Sean, Kay

E-Junioren   Hallenturnier der SG Vehlefanz
Beim Hallenturnier der SG Vehlefanz haben unsere E-Junioren den dritten Platz belegt. Im ersten Spiel des Turniers wurde die Mannschaft aus Birkenwerder mit 4:1 besiegt (Torschützen Jonas, Sascha, Julius und Tim). Das zweite Spiel wurde gegen die Mannschaft aus Germendorf mit 5:0 gewonnen (Torschützen Jonas, Sascha Julius (2) und Till). Im dritten Spiel wurde gegen die zweite Mannschaft des Gastgebers knapp mit 0:1 verloren. Im vierten und letzten Spiel gegen die erste Mannschaft aus Vehlefanz gingen wir durch ein Tor von Julius mit 1:0 in Führung, mussten danach jedoch zwei Gegentore zum Endstand von 1:2 hinnehmen. Mit sechs Punkten und einem Torverhältnis von 10:4 Toren konnten wir uns über den dritten Platz freuen. Julius und ein Vehlefanzer Spieler waren mit jeweils vier Toren die erfolgreichsten Torschützen des Turniers. Für unsere Mannschaft war es ein erfolgreicher Vormittag, da Emely auch noch als beste Spielerin des Turniers ausgezeichnet wurde. Leider fehlte wieder einmal einer unserer Spieler unentschuldigt, so dass alle anderen Spieler nur kurze Pausen hatten.

Riccardo, Nicolas, Tim, Julius, Emely, Sascha, Jonas, Till, Kay






Hallenturnier E-Junioren bei Galatasaray Spandau
Unsere E-Junioren haben am 11.12.2010 beim Hallenturnier von Galatasaray Spandau teilgenommen und dort den dritten Platz belegt. Insgesamt nahmen an dem Turnier acht Mannschaften aus Berlin und Brandenburg teil. Nach drei Vorrundenspielen (1:0, 1:1,0:1 Torschützen Fabian u. Jonas) standen wir auf dem zweiten Platz unserer Gruppe. Das Halbfinale gegen die Mannschaft aus Berlin-Hellersdorf wurde mit 0:3 verloren. Im Spiel um den dritten Platz stand es nach 12 Minuten 0:0, somit mussten wir uns im Neunmeterschießen mit der Mannschaft des SC Borsigwalde messen. Aufgrund einer langwierigen Verletzung unseres Stammtorwarts Jakob hütete Riccardo an diesem Tag unser Tor. Riccardo bracht die Borsigwalder zur Verzweiflung, er hielt alle drei Neunmeter des Gegners!! Julius und Fabian trafen bei ihren Neunmetern das Tor und wir gewannen das Spiel um den dritten Platz mit 2:0.
Unsere Spieler zeigten an diesem Tag eine hervorragende Leistung. Wenn man bedenkt, dass krankeitsbedingt mehrere Leistungsträger fehlten, dann können wir zuversichtlich zu den nächsten Turnieren fahren. Aufgrund von zahlreichen Erkrankungen konnten wir in der Halle bisher noch nicht mit der stärksten Mannschaft auflaufen und waren bei den Auswechselmöglichkeiten eingeschränkt.

Riccardo, Nicolas, Tim, Fabian, Julius, Jonas, Meik

E-Junioren 9.Spieltag SV Grün-Weiß Bergfelde II - Eintracht Bötzow 1 : 0 (1 : 0)
Im letzten Spiel der Vorrunde mussten unsere E – Junioren gegen die zweite Mannschaft aus Bergfelde antreten. Die Bergfelder befanden sich vor dem Spiel zwei Punkte hinter unserer Mannschaft, mit einem Sieg hätten wir uns ein bisschen vom vierten Tabellenplatz absetzen und den dritten Platz festigen können. Leider kam es anders. Seitens der Trainer war vorgesehen das Spiel mit zehn Kindern zu bestreiten. Am Spieltag wurden drei Kinder von ihren Eltern krank abgemeldet, andere Spieler unserer Mannschaft waren nicht mehr zu erreichen. Wir mussten die Reise zum Auswärtsspiel somit mit nur sieben Spielern antreten. Bei Regen und kräftigen Windböen hielt unsere Mannschaft von Beginn an sehr gut mit und war keinesfalls unterlegen. In der 23. Spielminute mussten wir leider das 0:1 hinnehmen, zuvor hätten wir wiederholt in Führung gehen können. Die Halbzeitpause wurde von allen herbeigesehnt. Nach dem Seitenwechsel gab es mehrere Torchancen zum Ausgleich, ein Tor gelang unserer Mannschaft leider nicht mehr. Am Ende gewannen die Bergfelder glücklich mit 1:0 und stehen nun vor uns auf dem dritten Tabellenplatz. Unseren Kindern kann man nur ein Riesenkompliment machen, eure Leistung an diesem Tag war hervorragend! Unseren Kranken wünschen wir auf diesem Weg gute Besserung.
Die Verantwortlichen für solche Spielansetzungen sollten sich einmal fragen, ob Kinder Mitte November wirklich noch draußen Fußballspielen müssen. Sicherlich kann niemand das Wetter langfristig vorhersagen. Die Wahrscheinlichkeit, dass im November Sch….wetter ist, ist bekanntlich recht groß. Wenn man im September und Oktober jeweils eine Woche mit zwei Spielen ansetzen würde, könnte man den Kindern diese Spiele ersparen.

Jakob, Tim, Riccardo, Jonas, Meik, Emely, Till

E-Junioren 8.Spieltag Eintracht Bötzow - SV Glienicke II 3 : 0 (3 : 0)
Im siebten Spiel der laufenden Saison konnten unsere E – Junioren den fünften Sieg landen, die zweite Mannschaft des SV Glienicke wurde hochverdient mit 3:0 besiegt. Wie bereits in der Vorwoche ging unsere Mannschaft früh in Führung. Der hervorragende Torwart der Gäste konnte in der 3. Spielminute einen Schuss von Fabian nicht festhalten, Jonas erzielte im Nachschuss das 1:0 für Bötzow. Unsere Mannschaft erspielte sich anschließend Torchancen im Minutentakt, verfehlte aber entweder das Tor oder scheiterte am gegnerischen Torwart. In der 20. Spielminute fiel nach einer Ecke von Fabian das überfällige 2:0 für Bötzow. Der Ball kam hoch vor das Tor und war plötzlich im Netz. Der Torwart berührte den Ball noch, das Tor wurde jedoch Fabian zugerechnet. Nur vier Minuten danach ließ der Torwart des Gegners einen Schuss von Sascha abprallen, Jonas war erneut zur Stelle und erzielte das 3:0 für Bötzow. In der zweiten Halbzeit hütete Riccardo das Bötzower Tor, Jakob spielte dafür im Angriff. Unsere Mannschaft erspielte sich weiterhin unzählige Torchancen, ein Tor wollte jedoch nicht mehr gelingen. Die Glienicker kamen zwischendurch mehrfach vor unser Tor, scheiterten aber an unserer Abwehr oder an Riccardo. Unsere Mannschaft belegt weiterhin den dritten Tabellenplatz, bei einem Sieg im letzten Vorrundenspiel gegen den Tabellennachbarn aus Bergfelde könnte dieser gefestigt werden.

Jakob, Bennet, Tim, Fabian, Julius, Riccardo, Sascha, Jonas, Meik, Sean, Kay, Silas


E-Junioren SV Mühlenbeck II - Eintracht Bötzow 1 : 6  (0 : 4)
Nachdem unsere E – Junioren am 6. Spieltag spielfrei waren, ging es am siebten Spieltag zum Auswärtsspiel gegen die zweite Mannschaft des SV Mühlenbeck. Bereits in der 3. Spielminute bracht Julius unsere Mannschaft mit 1:0 in Führung. In der 11. Spielminute erhöhte Sascha auf 2:0, zwei Minuten später erzielte Julius bereits das 3:0 für Bötzow. In der 23. Spielminute traf Julius zum dritten Mal und unsere Mannschaft führte zur Halbzeit mit 4:0. Unmittelbar nach dem Beginn der zweiten Halbzeit (26. Spielminute) sorgte Sascha mit seinem zweiten Tor für das 5:0, Jonas erhöhte in der 34. Spielminute noch auf 6:0. In der 37. Spielminute konnten die Mühlenbecker den verdienten Ehrentreffer erzielen, ein Freistoß in Strafraumnähe ging dem Tor voraus. Da wir in dieser Woche nur zehn Spieler zur Verfügung hatten, mussten viele Kinder durchspielen und freuten sich nach dem Schlusspfiff über den bisher höchsten Saisonsieg.
Unsere Mannschaft spielte phasenweise wie aus dem Lehrbuch und ließ dem Gegner keine Chance.

Jakob, Bennet, Tim, Nicolas, Julius, Emely, Sascha, Jonas, Meik, Sean


Pokal E-Junioren  SC Oberhavel Velten II - Eintracht Bötzow 2 : 1 (1 : 0)

Unsere E – Junioren sind in der ersten Runde des Kreispokals ausgeschieden, das Spiel gegen die zweite Mannschaft des SC Oberhavel Velten und den Veltener Schiedsrichter wurde mit 1 : 2 verloren. Bereits in der 7. Spielminute gingen die Gastgeber mit 1 : 0 in Führung, zuvor wurde der Ball im Mittelfeld leichtfertig verspielt. Bis zu diesem Zeitpunkt fand das Spiel ausschließlich in der Veltener Spielhälfte statt, eine Bötzower Führung wäre mehr als verdient gewesen. Beim Spielstand von 1: 0 für Velten wurden die Seiten gewechselt. In der 40. Spielminute sorgte Riccardo mit seinem ersten Saisontor für den hochverdienten Ausgleich. Bereits drei Minuten später gingen die Veltener erneut in Führung, anschließend stürmte unsere gesamte Mannschaft auf das Veltener Tor. Der Veltener Torwart hielt wiederholt hervorragend und musste kein Gegentor mehr hinnehmen. Der (Heim)-Schiedsrichter verwehrte unserer Mannschaft zwei hundertprozentige Strafstöße. Es gab in jeder Halbzeit eine Spielsituation, in der jeweils einem Bötzower Stürmer unmittelbar vor dem gegnerischen Tor von hinten in die Beine getreten wurde und dadurch eine hochkarätige Torchance vereitelt wurde. Wenn man dann noch auf der Homepage des SC Oberhavel Velten lesen muss, dass Bötzow nicht unverdient verloren hat und es ungerecht ist, nur dem Schiedsrichter die Schuld zu geben, dann fragt man sich sicherlich, ob man auf Veltener Seite an Wahrnehmungsstörungen und / oder Realitätsverlust leidet. Es wird zweifellos in jedem Spiel Situationen geben, die vom Schiedsrichter anders als von Spielern, Trainern und Eltern gesehen werden. Der Gästebucheintrag eines Veltener Vaters zeigt uns jedoch, dass wir mit der berechtigten Kritik an den Entscheidungen des Schiedsrichters richtig liegen. Die Entscheidungen des Schiedsrichters Spindler (nicht Robert Hoyzer!!) sind absolut beschämend und es ist sehr traurig, dass ein Sportverein wie der SC Oberhavel Velten es nötig hat, seinen Mannschaften auf so eine Art und Weise zum Sieg zu verhelfen. Abschließend möchten wir der Veltener Mannschaft noch alles Gute für den laufenden Pokalwettbewerb wünschen. Sollte man ein bisschen Losglück haben und jeweils in Velten spielen können, dann dürfte das Finale sicherlich zu erreichen sein. Die Voraussetzung ist natürlich, dass der Schiedsrichter wieder Spindler heißt.

Jakob, Bennet, Tim, Riccardo, Julius, Emely, Sascha, Till, Meik

Gästebucheintrag Homepage SC Oberhavel Velten zum Pokalspiel der E – Junioren (Verfasser: Ein Vater eines Veltener Spielers)

Liebe Sportfreunde der 2-E-Junioren. lieber Bernd,
als Vater eines E-Spielers unserer Mannschaft freue ich mich natürlich über den Sieg unserer Mannschaft. Wir dürfen jedoch nicht die schlechte Schiedsrichterleistung vergessen. Alle Zuschauer haben gesehen, dass zwei glasklare Elfmeter gegen uns nicht gegeben wurden. Da dürfen wir uns nicht über den verständlichen Ärger der Bötzower Gegner wundern. Wir haben es nicht nötig, einen sogenannten Heimschiedsrichter zu stellen, es sah aber am gestrigen Freitag l e i d e r anders aus.



5.Spieltag  E-Junioren  SG Beetz / Kremmen - Eintracht Bötzow 1 : 4 (0 : 2)
Im fünften Punktspiel der laufenden Saison haben unsere E – Junioren den dritten Sieg eingefahren, die Mannschaft der SG Beetz / Kremmen wurde mit 4 : 1 besiegt.
Nach einem starken Beginn unserer Mannschaft und mehreren vergebenen Torchancen wurde der Gegner allmählich stärker und erspielte sich ebenfalls mehrere Tormöglichkeiten. In der 15. Spielminute erzielte Fabian mit seinem ersten Saisontor das 1 : 0 für Bötzow. Bereits drei Minuten später konnte Sascha mit einem Kopfballtor auf 2 : 0 erhöhen. Die gegnerische Mannschaft kam unserem Tor auch danach immer wieder gefährlich nah, verfehlte unser Tor jedoch bzw. scheiterte an unserer Abwehr und unserem Torwart Jakob. Beim Spielstand von 2 : 0 für Bötzow ging es in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel wurde der Gegner noch stärker und erspielte sich Torchancen im Minutentakt. Der Anschlusstreffer zum 2 : 1 fiel in der 38. Spielminute und der sicher geglaubte Sieg schien wieder in Gefahr. In der 43. Spielminute sorgte Sascha mit seinem zweiten Tor für die Vorentscheidung, Julius konnte in der 47. Minute mit seinem ersten Saisontor noch das 4 : 1 für Bötzow erzielen. Der Spielverlauf war keineswegs so eindeutig, wie man es nach dem Ergebnis annehmen könnte. Die Mannschaft der SG Beetz / Kremmen hätte, bei besserer Ausnutzung der eigenen Torchancen, sicherlich ein Unentschieden erreichen können. Durch den Sieg sind unsere E – Junioren an der Mannschaft aus Beetz / Kremmen vorbeigezogen und belegen mit neun Punkten den dritten Tabellenplatz.

Jakob, Bennet, Tim, Riccardo, Nicolas, Julius, Emely, Sascha, Fabian, Till, Meik



Testspiel E-Junioren  Eintracht Bötzow - SG Vehlefanz 7 : 5
Im Rahmen eines Freundschaftsspiels haben unsere E – Junioren die Kreisligamannschaft der SG Vehlefanz mit 7 : 5 besiegt. Da auf beiden Seiten alle verfügbaren Spieler ausreichend zum Einsatz kommen sollten, haben wir uns vor dem Spiel auf eine Spielzeit von 3 x 20 Minuten geeinigt. Durch Tore von Sascha (2), Julius und Jonas führte unsere Mannschaft nach den ersten 20 Minuten deutlich mit 4 : 0. Im Verlauf der zweiten 20 Minuten wurden die Vehlefanzer nach mehreren Wechseln deutlich stärker und konnten ebenfalls vier Tore erzielen, es stand somit 4 : 4. Im letzten Drittel des Spiels konnten Jonas (2) und Bennet unsere Mannschaft mit 7 : 4 in Führung bringen, kurz vor dem Spielende verkürzten unsere Gäste noch auf 7 : 5. Leider mussten wir krankheitsbedingt auf unseren Torwart Jakob verzichten, er wurde von Riccardo und Julius sehr gut vertreten. Ein herzliches DANKESCHÖN an unsere beiden Aushilfstorhüter. Riccardo spielte an diesem Tag zum ersten Mal in unserer Mannschaft und erklärte sich sofort bereit für Jakob einzuspringen. Auch Moritz und Sean konnten aufgrund von Verletzungen leider nicht mitspielen.
Unsere Mannschaft hat in diesem Spiel bewiesen, dass sie auch gegen Mannschaften aus höheren Spielklassen mithalten kann.

Riccardo, Tim, Bennet, Julius, Emely, Sascha, Jonas, Nicolas, Fabian, Till, Meik, Brian, Silas


4.Spieltag E-Junioren  Eintracht Bötzow - SV Mühlenbeck I 1 : 5 (0 : 2)
Unsere E – Junioren haben im vierten Saisonspiel gegen den Tabellenführer aus Mühlenbeck mit 1 : 5 verloren. Unsere Mannschaft spielte von Beginn an sehr gut und hatte die ersten Torchancen des Spiels. In der 12. Minute kamen die Mühlenbecker nach einem Neunmeter zum 0 : 1, der Ball war zuvor von einem Bötzower Spieler im Strafraum mit der Hand gespielt worden. Noch vor der Halbzeitpause konnten die Mühlenbecker auf 0 : 2 erhöhen. In der zweiten Halbzeit erzielten die Gäste zunächst noch zwei weitere Tore. Beim Spielstand von 0 : 4 musste der Torwart der Mühlenbecker das erste Gegentor in der laufenden Saison hinnehmen. Nach einer schönen Flanke von Sascha erzielte Jonas das 1 : 4. Nach diesem Tor wurden unsere E – Junioren wieder stärker und konnten sich noch mehrere Tormöglichkeiten erspielen. Kurz vor dem Ende des Spiels mussten wir noch das 1 : 5 hinnehmen. Die starken Mühlenbecker haben damit erstmals in dieser Saison nicht zweistellig gewonnen und werden auf dem Weg zum Staffelsieg sicherlich nicht aufzuhalten sein. Der Trainer der Mühlenbecker Mannschaft äußerte, dass seine Mannschaft zum ersten Mal in dieser Saison wirklich gefordert wurde.
Jakob, Bennet, Tim, Nicolas, Julius, Emely, Sascha, Jonas, Fabian, Brian, Meik

3.Spieltag E-Junioren  FC 98 Hennigsdorf III - Eintracht Bötzow 3 : 1 (1 : 1)
Unsere E – Junioren haben im dritten Punktspiel ihre erste Niederlage hinnehmen müssen, gegen den FC 98 Hennigsdorf III wurde völlig unnötig mit 1 : 3 verloren. Das Spiel begann sehr gut für unsere Mannschaft, bereits in der fünften Spielminute erzielte Jonas das 1 : 0 für Bötzow. Auch in den Folgeminuten war unsere Mannschaft spielbestimmend und drückte weiter aus das Hennigsdorfer Tor. In der 15. Minute kam ein Hennigsdorfer Spieler in unserem Strafraum frei zum Schuss und erzielte den Ausgleich. Beim Spielstand von 1 : 1 ging es in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit konnten die Hennigsdorfer kurz hintereinander zwei Tore erzielen, diesen gingen jeweils leichtfertige Ballverluste unserer Spieler voraus. Nach den beiden Toren gelang es unserer Mannschaft nicht mehr gefährlich vor das Tor des Gegners zu kommen, das Spiel spielte sich fast komplett im Mittellfeld ab.
Insgesamt war es ein ausgeglichenes Spiel und der Hennigsdorfer Sieg daher unverdient.
Am kommenden Freitag geht es nun gegen den ungeschlagenen Tabellenführer aus Mühlenbeck, die Mannschaft kommt mit einem Torverhältnis von 46:0 Toren nach Bötzow.

Jakob, Bennet, Tim, Nicolas, Julius, Emely, Sascha, Jonas, Till, Meik, Moritz, Brian

2.Spieltag E-Junioren  SG Blau-Weiß Leegebruch : Eintracht Bötzow    4 : 5 (1 : 5) 
Unsere E – Junioren konnten auch das zweite Punktspiel der neuen Saison gewinnen, die Mannschaft aus Leegebruch wurde mit 5 : 4 besiegt. Bereits in der 1. Spielminute brachte Jonas unsere Mannschaft mit 1 : 0 in Führung. In den folgenden Minuten drückten unsere E – Junioren kräftig auf das Tor der Leegebrucher, das Spiel fand zunächst ausschließlich in der gegnerischen Hälfte statt. Sascha erzielte mit seinen Toren in der 10., 13. und 15. Spielminute einen lupenreinen Hattrick. Zu diesem Zeitpunkt sah alles nach einem deutlichen Bötzower Sieg aus. In der 16. Spielminute verkürzte der Gegner auf 1 : 4 und wurde allmählich stärker. In der 21. Minute konnte Jonas das 5 : 1 für Bötzow erzielen, bei diesem Spielstand ging es in die Halbzeitpause. Die Leegebrucher waren nach dem Seitenwechsel wie ausgewechselt und spielten viel offensiver. Da unsere Mannschaft nicht energisch genug dagegen hielt, mussten wir innerhalb von sechs Minuten (29., 31. und 35. Spielminute) drei Gegentore hinnehmen. Plötzlich stand es nur noch 5 : 4 und der Ausgleich lag in der Luft. Einige Bötzower Spieler schienen mit ihren Kräften am Ende zu sein, die erste Halbzeit hatte zu viel Kraft gekostet. Zu allem Überfluss verletzte Bennet sich am Fuß und musste ausgewechselt werden. Gute Besserung Benni!!!!!! Langsam gelang es uns auch wieder vor das gegnerische Tor zu kommen, mehrere Schüsse verfehlten das Tor jedoch knapp. Kurz vor dem Spielende hätte ein Leegebrucher Spieler fast den Ausgleich erzielt, unser Torwart Jakob verhinderte dies wieder einmal mit einer Glanzparade. Unsere gesamte Mannschaft kämpfte vorbildlich und konnte das Spiel schließlich verdient mit 5 : 4 gewinnen. Auch wenn die zweite Halbzeit bei Eltern und Trainern eine Menge Nerven gekostet hat, war das heutige Spiel ein großer Schritt nach vorn. Nach dem zweiten Spieltag stehen wir nun mit sechs Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz, punktgleich mit unserem nächsten Gegner aus Hennigsdorf.
Abschließend noch ein Wort zum heutigen Schiedsrichter. Obwohl die eigene Mannschaft auf den Ausgleich drängte wurde das Spiel mehr als pünktlich abgepfiffen. So ein faires Verhalten erlebt man leider nicht oft. Das ist FAIR PLAY!

Jakob, Bennet, Tim, Nicolas, Julius, Emely, Sascha, Jonas, Till, Meik, Moritz

1.Spieltag E-Junioren  Eintracht Bötzow - Birkenwerder BC II    2 : 0 (1 : 0)
Im ersten Punktspiel der neuen Saison haben unsere E – Junioren gegen die zweite Mannschaft aus Birkenwerder mit 2 : 0 gewonnen. In einem schnellen Spiel konnte sich zunächst keine der beiden Mannschaften Torchancen herausspielen. Gegen Ende der ersten Halbzeit erzielte ein Spieler der gegnerischen Mannschaft nach einer Ecke von Sascha ein Eigentor. Bis dahin wurden zu viele Bälle leichtfertig verloren und der Gegner dadurch ins Spiel gebracht. Mit der knappen Führung für Bötzow ging es in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel spielte unsere Mannschaft schneller und sicherer nach vorne, die Abwehr des Gegners stand jedoch gut und ermöglichte unserer Mannschaft nur wenige Tormöglichkeiten. Kurz vor dem Spielende hätten die Gäste fast noch den Ausgleich erzielt, unser Torwart Jakob bewahrte seine Mannschaft mit einer tollen Reaktion vor einem Gegentor. Anschließend sorgte Till mit einem sehenswerten Tor für den 2 : 0 Endstand. In der zweiten Halbzeit kamen erstmalig unsere Neuzugänge Meik und Moritz zum Einsatz, beide fügten sich gut in die Mannschaft ein. Ein weiterer Neuzugang, Bennet, sorgte zusammen mit Tim dafür, dass unsere Abwehr sicher stand. Insgesamt geht der Sieg unserer Mannschaft in Ordnung, auch wenn beim ersten Tor eine Portion Glück mit im Spiel war. Alle Spieler zeigten eine engagierte Leistung und freuten sich über den Sieg zum Saisonstart.

Jakob, Bennet, Tim, Nicolas, Julius, Emely, Sascha, Jonas, Till, Meik, Moritz

 
  Online seit dem 26.07.2007. Heute waren 33 Besucher hier!  
 
Haftungsausschluß sg-eintracht-boetzow.de.tl versteht sich als Informationsseite und stellt den Besuchern Daten zur Verfügung die ausschließlich zu Informationszwecken oder dem perönlichen Gebrauch dienen. Der Inhalt unserer Webseiten ist urheberrechtlich geschützt, somit bedarf die Änderung, Weiterverarbeitung oder das Kopieren der Inhalte der vorherigen Zustimmung von sg-eintracht-boetzow.de.tl. Der Inhalt des Gästebuches unterliegt nicht unserer Kontrolle, daher übernehmen wir für den Inhalt des Gästebuches keine Haftung. sg-eintracht-boetzow.de.tl ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.