Eintracht Bötzow e.V.
  D - Berichte 12_13
 
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Spielbericht D-Junioren 26. Spieltag Eintracht Bötzow - FC 98 Hennigsdorf III 1:3 (1:2)

Am letzten Spieltag war der FC 98 Hennigsdorf zu Gast in Bötzow. Wieder einmal mussten wir krankheitsbedingt umstellen, Fabian konnte leider nicht mitspielen. Uns standen daher nur zehn Spieler zur Verfügung. In der Anfangsphase war das Spiel zunächst ausgeglichen, nach ein paar Minuten wurden die Hennigsdorfer jedoch stärker. In der 10. Spielminute brachte Julius unsere Mannschaft in Führung. Der Hennigsdorfer Torhüter hatte einen Rückpass mit der Hand aufgenommen, die Folge war ein indirekter Freistoß. Emely legte den Ball vor und Julius schoss den Ball fast genau in den Winkel. Die Freude über die Führung hielt jedoch nicht lange. Unsere Abwehr bekam den Ball nicht weg und wir kassierten den Ausgleich. Noch vor der Halbzeitpause mussten wir sogar noch das 1:2 hinnehmen. Bei unserer Mannschaft lief heute irgendwie nicht viel zusammen, dies setzte sich in der zweiten Halbzeit fort. Bereits kurz nach dem Wiederanpfiff stand es dann 3:1 für Hennigsdorf. Dabei blieb es dann auch bis zum Spielende. Nach dem Abpfiff wurde unsere Mannschaft mit Medaillen und einer Urkunde als Staffelsieger geehrt.

Wir konnten während der gesamten Saison ein einziges Mal mit unserer "besten" Mannschaft spielen. Die schweren Verletzungen von Riccardo, Julius und Sascha zwangen uns immer wieder zu Umstellungen. Wer im Saisonverlauf 17 von 22 Spielen gewinnt und erst am letzten Spieltag das erste, noch dazu unbedeutende, Spiel verliert, der hat den Staffelsieg absolut verdient. Unser Torverhältnis von 124:20 Toren ist mehr als beeindruckend. Die meisten unserer Spieler wechseln nach der Saison altersbedingt zu den C-Junioren, den verbleibenden Spielern wünschen wir viel Spaß in der D-Junioren Kreisliga.

Jakob, Emely, Jonas, Tim, Julius, Eddie, Meik, Till, Kay, Benni

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Spielbericht 24. Spieltag D-Junioren Eintracht Bötzow - SG Leegebruch/Germendorf 1:1 (0:1)

Bereits vor dem Anpfiff war uns klar, dass es in diesem Spiel ganz eng werden würde. Mit Riccardo, Julius und Jakob fehlten gleich drei Stammspieler krankheitsbedingt. Mit Malwin und Fabio standen daher zwei E-Junioren in unserer Mannschaft. Der Gegner legte los wie die Feuerwehr und beschäftigte unsere Abwehr permanent. Normalerweise sind wir die körperlich überlegene Mannschaft, in diesem Spiel war dies jedoch nicht der Fall. In der 11. Spielminute wurde Sascha übel gefoult und musste das Spielfeld vorzeitig verlassen. Nach den ersten Untersuchungen hat er sich dabei einen Bänderriss zugezogen und fällt bis zum Saisonende aus. Im Namen der gesamten Mannschaft wünschen wir gute Besserung! Es gab kaum Torchancen unserer Mannschaft, der Gegner konnte sich dagegen diverse Tormöglichkeiten erspielen. In der 24. Spielminute war es dann soweit. Ein Schuss eines gegnerischen Spielers landete in unserem Tor. Es stand 0:1 und alle sehnten die Halbzeitpause herbei. Auch nach dem Seitenwechsel machte der Gegner weiter Druck, bei einem Sieg hätte man schließlich noch eine theoretische Chance auf den Staffelsieg gehabt. Kay stand an diesem Tag im Tor und bewahrte seine Mannschaft mit mehreren Glanzparaden vor einem höheren Rückstand. In der 47. Spielminute brachte Fabian den Ball von der rechten Seite flach vor das gegnerische Tor. Fabio stand goldrichtig, nahm den Ball direkt und erzielte den umjubelten Ausgleich. Auch nach dem Ausgleich kam unser Gegner noch zu weiteren Tormöglichkeiten, entweder verfehlte man das Tor oder Kay war zur Stelle. Als endlich der Schlusspfiff kam war die Erleichterung groß. Unser Gegner hat sich mit dem Unentschieden aus dem Rennen um den Staffelsieg verabschiedet und wir können es noch aus eigener Kraft schaffen. In den beiden letzten Spielen werden unsere erkrankten bzw. verletzten Spieler hoffentlich wieder zur Verfügung stehen, dann werden wir unser Ziel hoffentlich erreichen. Ein großes DANKESCHÖN an Fabio und Malwin für die Unterstützung!!!!

Kay, Jonas, Sascha, Eddie, Fabian, Emely, Tim, Till, Moritz, Malwin, Fabio

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Spielbericht D-Junioren 23. Spieltag SV Mühlenbeck II - Eintracht Bötzow 2:5 (1:2)

Unsere Mannschaft musste zum Nachholspiel des 23. Spieltages beim SV Mühlenbeck antreten. Die Spielverlegung wurde durch die Fahrt der Jugendabteilung erforderlich. Da wir zuvor gegen die SG Germendorf/Leegebruch nur einen Punkt ergattern konnten, war dies jetzt unser zweites Endspiel. Glücklicherweise konnten wir fast in Bestbesetzung nach Mühlenbeck fahren, lediglich Sascha war aufgrund seines Bänderrisses nicht einsatzfähig. Vor dem Spiel waren wir skeptisch, ob unser Gegner tatsächlich mit der zweiten Mannschaft auflaufen würde. Bei einem Sieg über unsere Mannschaft hätte man auch noch theoretische Chancen auf den Staffelsieg gehabt. Die Mühlenbecker verhielten sich jedoch sportlich fair, so wie wir sie in den letzten Jahren immer erlebt haben, und liefen ohne jede Verstärkung aus ihrer ersten Mannschaft auf. Zu Beginn des Spiels merkte man unserer Mannschaft eine gewisse Unsicherheit an. Diese legte sich jedoch bald und erste Torchancen wurden erspielt. In der 12. Spielminute brachte Julius uns in Führung, nachdem der Gegner den Ball nach einer Ecke nicht aus dem Strafraum bekam. In der 20. Spielminute erhöhte Fabian dann auf 2:0, er erzielte damit bereits sein 29. Tor in dieser Saison. In der 24. Spielminute konnten die Mühlenbecker auf 2:1 verkürzen. Nach einer flachen Hereingabe lenkte ein Bötzower Abwehrspieler den Ball unhaltbar ins eigene Tor.
In der zweiten Halbzeit dauerte es bis zur 40. Spielminute, als Meik den Ball von der Strafraumgrenze ins kurze Eck schoss, es stand 3:1 für Bötzow und wir waren fast am Ziel. Zehn Minuten später bekam Malwin den Ball im Strafraum von Meik und verwandelte direkt zum 4:1 für Bötzow. Wenig später schoss Riccardo auf das gegnerische Tor, der Ball landete zunächst am Pfosten und prallte dann vom Bein eines gegnerischen Spielers ins Tor. Wir führten kurz vor dem Spielende 5:1 und keiner glaubte daran, dass wir uns diesen Sieg noch nehmen lassen würden. Der Gegner kam kurz vor dem Spielende noch zum 5:2 und dann war das Spiel endlich vorbei. Mit diesem Sieg standen wir bereits vorzeitig als Staffelsieger und Aufsteiger zur Kreisliga fest. Entsprechend groß war die Freude bei den Spielern, Trainern und mitgereisten Eltern.

Jakob, Emely, Jonas, Tim, Julius, Riccardo, Fabian, Eddie, Meik, Till, Kay, Malwin

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Spielbericht 17. Spieltag D-Junioren Eintracht Bötzow - SV Glienicke II 9:1 (4:1)

Die zweite Mannschaft des SV Glienicke musste zum Nachholspiel des 17. Spieltages in Bötzow antreten. Aus dem Hinspiel war uns die Mannschaft als spielstark und ballsicher in Erinnerung, wir waren somit gespannt auf unseren Gegner.
Bereits in der ersten Spielminute ging unsere Mannschaft in Führung. Nach einer Ecke von Fabian nahm Sascha den Ball direkt, 1:0 für Bötzow. In der 10. Spielminute folgt das 2:0 für Bötzow, nach einer Ecke von Sascha war Fabian zur Stelle. Nachdem unsere Abwehr den Ball nicht unter Kontrolle bekam, erzielten unsere Gegner wenig später den Anschlusstreffer. Die beiden nächsten Tore für Bötzow erzielte Fabian, darunter war ein sehenswert verwandelter Freistoß von der Mittellinie. Noch in der ersten Halbzeit bekam unsere Mannschaft, nach einem Handspiel im Strafraum des Gegners, einen Neunmeter zugesprochen. Der flach und hart geschossene Ball landete leider neben dem Tor. Beim Spielstand von 4:1 wurden dann die Seiten gewechselt. In der ersten Spielminute der zweiten Halbzeit konnte Eddie sein erstes Tor erzielen, anschließend folgt, nach einem Zuspiel von Fabian, gleich sein zweites Tor. In der 47. Spielminute setzt Fabian sich sehenswert auf der rechten Seite durch und schiebt den Ball in den Strafraum. Julius verpasst den Ball knapp, Sascha ist zur Stelle und es steht 7:1. In der 52. Spielminute greift unsere Mannschaft über links an, der Ball kommt zu Julius, der nach seiner Verletzung erstmalig in der Rückrunde wieder mitspielen konnte. Julius schob den Ball, abgeklärt wie immer, zum 8:1 ins gegnerische Tor. Das letzte Tor des Spiels erzielte dann wieder Sascha. Fabian bringt den Ball in den gegnerischen Strafraum. Sascha trifft zunächst den Pfosten, der Ball kommt direkt zu ihm zurück und er verwandelt den zweiten Ball zum 9:1 Endstand. Insgesamt war es ein hochverdienter Sieg unserer Mannschaft, der Gegner war jedoch nicht so schwach, wie man es aufgrund des Ergebnisses vermuten kann. Unsere Mannschaft war stets torgefährlich und kombinierte sicher, daran änderten auch viele Ein- und Auswechselungen nichts. Aus den verbleibenden drei Spielen brauchen wir nun noch drei Punkte, dann ist uns der Staffelsieg nicht mehr zu nehmen.

Jakob, Emely, Tim, Jonas, Fabian, Sascha, Eddie, Meik, Till, Julius, Moritz, Meik

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


21. Spieltag D-Junioren TSG Fortuna Grüneberg - Eintracht Bötzow 0:4 (0:1)


Zum vorletzten Auswärtsspiel der Saison ging es am Samstag nach Grüneberg. Bereits im Hinspiel hatten wir Probleme mit der geschickt verteidigenden Mannschaft aus Grüneberg, dies sollte sich im Rückspiel wiederholen. Die Grüneberger zogen sich bei unseren Angriffen nahezu komplett in die eigene Hälfte zurück und ließen kaum eine Lücke für unsere Angreifer. Es dauerte bis zur 23. Spielminute, als Fabian uns mit 1:0 in Führung brachte. Bis dahin hatte die Torhüterin unseres Gegners einfach alles gehalten bzw. unsere Schüsse hatten das Tor meist knapp verfehlt. Nach dem Seitenwechsel drehte unser Gegner mächtig auf und erhöhte den Druck auf unser Tor. Fast wäre der Ausgleich gefallen, Jakob reagierte bei einem Schuss aus der Distanz jedoch hervorragend und lenkte den Ball zur Ecke. Die ersten Minuten der zweiten Halbzeit müssen unseren Gegner viel Kraft gekostet haben, da der Angriffsdruck nach 15 Minuten plötzlich nachließ. Unsere Mannschaft spielte anschließend wieder energischer nach vorne, es folgten drei Tore in sechs Minuten (46. Min. Eddie, 49. Min. Fabian und 51. Min. Meik). Das Spiel war damit entschieden und wir verließen den Platz als verdienter Sieger.

Jakob, Tim, Emely, Jonas, Fabian, Sascha, Riccardo, Eddie, Till, Meik, Kay

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

D-Junioren 20. Spieltag Eintracht Bötzow – Löwenberger SV 8:0 (2:0)


Revanche geglückt und erneut mehr als 100 Tore erzielt, das ist unser Fazit dieses Spiels! Im Hinspiel wurden wir durch ein irreguläres Tor um den verdienten Sieg gebracht. Dies wurde unserer Mannschaft vor dem Spiel noch einmal in Erinnerung gerufen und sorgte für die nötige Motivation. Unmittelbar vor dem Anpfiff wurde man auf Bötzower Seite hellhörig, als einer der beiden Löwenberger Trainer sich mit den Worten „Seid vorsichtig, wir spielen heute auswärts“ an seine Mannschaft wandte. Direkt nach dem Spielbeginn ging dann in einem Kopfballduell der Ellenbogen eines Löwenberger Spielers zum Hals eines Bötzower Spielers. Die Folgen waren eine eindringliche Ermahnung und ein Freistoß für Bötzow, weiterhin wurden dem Löwenberger Spieler durch den Schiedsrichter Konsequenzen für den Wiederholungsfall angekündigt. Wie wir später in einem Gespräch mit dem Trainer eines benachbarten Vereins erfuhren, gab es im Spiel seiner Mannschaft gegen den Löwenberger SV auch eine „Ansage“ des Schiedsrichters zum Unterlassen von Ellenbogenchecks. Somit macht auch die vor dem Spiel getätigte Äußerung des Löwenberger Trainers Sinn, denn man hatte ja wieder ein Auswärtsspiel. Wenig später wurde ein Bötzower Angreifer vor einer Ecke derart aus dem Löwenberger Tor gedrängt, dass man denken musste, heute sind wir beim Ringen und nicht beim Fußball. Auch hier erfolgte eine Ermahnung durch den Schiedsrichter. In der Folge spielte auch die Löwenberger Mannschaft fair, war jedoch während des gesamten Spiels überfordert. Unsere Mannschaft zeigte sich von Beginn an hochmotiviert und wollte schnell in Führung gehen. In der 4. Spielminute erzielte Sascha die umjubelte 1:0 Führung für unsere Mannschaft. Die körperlich teilweise sehr starke Mannschaft aus Löwenberg kam nicht richtig zum Bötzower Tor durch, nennenswerte Torchancen des Gegners gab es in beiden Halbzeiten nicht. In der 26. Spielminute landete ein abgefälschter Schuss von Riccardo im Tor, mit dem Spielstand von 2:0 ging es in die Halbzeitpause. Bereits in der 31. Spielminute erzielte Sascha das 3:0, zuvor wurde ein Abstoß des Gegners unmittelbar am Strafraum abgefangen. In der 41. Spielminute erzielte Fabian das 4:0, damit hat unsere Mannschaft in dieser Saison bereits 100 Tore erzielt. Nur drei Minuten danach fiel das nächste Tor, Riccardo war der Torschütze. Nur eine Minute danach erhöhte Jonas dann auf 6:0. In der 52. Spielminute war dann Meik erfolgreich. Nach einem sehenswerten Spielzug schob er den Ball zum 7:0 ins gegnerische Tor. Damit hatte er aber noch nicht genug, in der 56. Spielminute schoss er einen Ball um den Torwart herum ins lange Eck, somit stand es 8:0 für Bötzow. Unsere Mannschaft zeigte insgesamt eine sehr starke Leistung, ein zweistelliger Sieg wäre möglich und nicht einmal unverdient gewesen. Da wir im Vorfeld des Spiels mehrere Absagen hatten, stand mit Paul B. auch ein Spieler der E-Junioren in unserer Mannschaft. Er konnte leider kein Tor erzielen, glänzte aber mit einigen Vorlagen und schönen Pässen. Paul wurde kurz vor dem Spielende ausgewechselt und bekam den verdienten Applaus der Zuschauer und Mannschaftskameraden.

Kay, Tim, Till, Jonas, Sascha, Fabian, Riccardo, Eddie, Meik, Paul B.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


Spielbericht D-Junioren 19. Spieltag SC Oberhavel Velten II - Eintracht Bötzow 0:13 (0:8)

Mit zehn Spielern fuhren wir zum Auswärtsspiel nach Velten, am Vorabend musste ein Spieler krankheitsbedingt absagen. Wurde beim Nachholspiel in Vehlefanz der Spielbeginn noch verschlafen, war unsere Mannschaft heute von Beginn an hellwach. Bereits in der 3. Spielminute konnte Fabian das 1:0 erzielen, sein zweites Tor erzielte Fabian nur vier Minuten später. Till traf in der 11. Spielminute zum 3:0, Riccardo und Fabian erhöhten in der 16. und 18. Spielminute auf 4:0 bzw. 5:0. In der 23. Spielminute traf Sascha zum 6:0, Riccardo erhöhte in der 27. Spielminute auf 7:0. Kurz vor der Halbzeitpause wurde Riccardo im gegnerischen Strafraum gefoult, es gab einen völlig berechtigten Strafstoß. Es hätten sicher viele Kinder schießen wollen, die Wahl fiel jedoch auf unseren Torwart Jakob. Er verwandelte den Strafstoß sicher und es ging mit einer 8:0 Führung in die Halbzeitpause. Noch in der ersten Minute der zweiten Halbzeit konnte Sascha auf 9:0 erhöhen, auch am 10:0 in der 40. Spielminute war Sascha beteiligt. Er brachte den Ball flach vor das gegnerische Tor, ein Veltener Spieler lenkte den Ball unhaltbar für den Veltener Torwart ins eigene Tor. Till konnte in der 51. und 59. Spielminute sein zweites und drittes Tor erzielen, das letzte Tor des Spiels schoss Fabian in der 60. Spielminute. Gegenüber den letzten Spielen zeigte unsere Mannschaft sich insbesondere bei der Ausnutzung der Torchancen stark verbessert. Unsere Mannschaft spielte während des gesamten Spiels sehenswerten Fußball und ließ dem Gegner, der keine einzige Tormöglichkeit hatte, keine Chance. Es soll nicht unerwähnt bleiben, dass die Veltener ihre Mannschaft mit drei E-Junioren auffüllen mussten und keinen Auswechselspieler zur Verfügung hatten.

Jakob, Emely, Tim, Jonas, Sascha, Fabian, Riccardo, Till, Valentin, Kay

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Spielbericht D-Junioren 18. Spieltag Eintracht Bötzow – SpG Beetz/ Flatow 4:0 (2:0)

Nach der witterungsbedingten Zwangspause waren alle froh, dass endlich wieder Fußball gespielt werden konnte. Entsprechend engagiert begann unsere Mannschaft das Spiel. In der 7. Spielminute konnte unsere Mannschaft zwei Tore erzielen. Zunächst brachte Eddie uns mit 1:0 in Führung, unmittelbar nach dem Anstoß des Gegners konnte Fabian auf 2:0 erhöhen. Nach der Halbzeitpause kamen Till, Valentin und Moritz ins Spiel. Es dauerte bis zur 49. Spielminute, als Riccardo auf 3:0 erhöhte, Moritz sorgte in der 58. Spielminute für den 4:0 Endstand. Kay stand bei diesem Spiel im Tor, er wurde während des gesamten Spiels nicht ernsthaft geprüft. Unser Gegner konnte sich keine einzige wirkliche Torchance herausspielen, meistens wurde der Ball schon im Mittelfeld abgefangen. Unsere Mannschaft war während des gesamten Spielverlaufs deutlich überlegen und hätte dieses Spiel auch höher gewinnen können.

Kay, Emely, Jonas, Tim, Sascha, Fabian, Riccardo, Eddie, Till, Moritz, Valentin

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Spielbericht D-Junioren Nachholspiel 16. Spieltag SV Oberkrämer II – Eintracht Bötzow 2:3 (2:2)

Das wäre fast in die Hose gegangen! Bereits nach dreißig Sekunden ging die Mannschaft des SV Oberkrämer mit 1:0 in Führung. Der erste Angriff des Gastgebers durch die Mitte, Sascha versuchte den Schuss des Gegners von der Strafraumgrenze zu blocken, der unhaltbare Ball ging im hohen Bogen über unseren Torwart Jakob ins Tor. Es dauerte dann bis zur 16. Spielminute, als Sascha den Ball von links scharf und flach in die Mitte spielte. Riccardo stand goldrichtig und schob den Ball direkt zum verdienten Ausgleich ins Tor. Unsere Freude hielt jedoch nicht lange an. Nach einem abgewehrten Angriff wurden wir klassisch ausgekontert und gerieten in der 20. Spielminute erneut in Rückstand. In der 26. Spielminute sorgte Eddie mit einer schönen Einzelaktion für den verdienten Ausgleich. In der Halbzeitpause wurden diverse Fehler der ersten dreißig Minuten angesprochen, entsprechend motiviert kam unsere Mannschaft zur zweiten Halbzeit auf den Platz. Unsere Mannschaft kam insbesondere in der zweiten Halbzeit zu unzähligen Großchancen. Entweder war noch irgendein Bein eines gegnerischen Spielers dazwischen, oder der überragende Torwart Jan Griepentrog konnte die Bälle abwehren. Die Mannschaft des SV Oberkrämer kam in der zweiten Halbzeit nur noch gelegentlich in die Nähe unseres Tores und hatte bei zwei Torschüssen Pech. In der 53. Spielminute wurden wir dann erlöst. Ein langer Ball landete an der Mittellinie bei Meik, er lief mit dem Ball zum gegnerischen Tor. Statt selber zu schießen, legte er den Ball quer zu Eddie, der mit seinem zweiten Tor für den umjubelten 3:2 Sieg unserer Mannschaft sorgte. Aufgrund der Spielanteile und Torchancen war unser Sieg sicherlich hochverdient, auch wenn das Umschalten von Angriff auf Verteidigung stellenweise überhaupt nicht funktionierte. Das Hinspiel konnten wir noch mit 10:0 gewinnen, vielleicht hatten einige unserer Spieler dieses Ergebnis noch im Kopf. Die Mannschaft des SV Oberkrämer hat in der Zwischenzeit erhebliche Fortschritte gemacht und wird sicherlich noch einige Punkte in der Rückrunde holen.

Jakob, Emely, Jonas, Kay, Sascha, Fabian, Riccardo, Eddie, Till, Meik

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Spielbericht 15. Spieltag D-Junioren Eintracht Bötzow - SV Glienicke III 12:0 (6:0)

Am 15. Spieltag musste die dritte Mannschaft des SV Glienicke in Bötzow antreten. Für dieses Spiel standen uns nur zehn Kinder zur Verfügung, unser Gegner kam nur mit acht Spielern und hatte somit keinen Auswechselspieler. Bereits in der 2. Spielminute brachte Riccardo unsere Mannschaft in Führung, nur eine Minute später erhöhte Fabian bereits auf 2:0. Unsere Mannschaft machte von Beginn an Druck, die frühe Führung war die logische Konsequenz. In der 12. Spielminute konnte Riccardo bereits sein zweites Tor erzielen. Es dauerte dann bis zur 23. Spielminute, als Till mit seinem Tor auf 4:0 erhöhte. Zuvor hatte Till bereits einen Ball an die Latte des Glienicker Tores geschossen. Nach einer Ecke von Fabian war Jonas in der 27. Spielminute mit dem Kopf zur Stelle, es stand 5:0 für Bötzow. In der 29. Spielminute sorgte Jonas mit seinem zweiten Tor für die 6:0 Pausenführung. Bedingt durch die deutliche Führung konnten wir früh wechseln und allen Kindern ausreichend Spielpraxis geben. Valentin kam noch vor der Halbzeitpause für Riccardo, zum Beginn der zweiten Halbzeit kam Sean für Eddie ins Spiel. Bereits vier Minuten nach seiner Einwechselung war Sean erfolgreich, er bekam den Ball von Fabian und verwandelte direkt zum 7:0. Eddie kam nach einer Verschnaufpause wieder zurück ins Spiel und konnte in der 45. Spielminute das 8:0 erzielen. Fabian und Riccardo, der ebenfalls wieder eingewechselt wurde, erzielten in der 47. und 48. Spielminute weitere Tore. Zwei Minuten später war Eddie erneut zur Stelle und erhöhte auf 11:0. Das letzte Tor des Spiels erzielte Emely drei Minuten vor dem Spielende. Der Spielverlauf war so einseitig, wie man es aufgrund des Ergebnisses vermuten kann. Der Torhüter der Glienicker bewahrte seine Mannschaft vor einer noch höheren Niederlage, unser Torhüter Kay wurde dagegen nicht ernsthaft geprüft. Unsere Mannschaft traf dazu noch wiederholt Latte und Pfosten des gegnerischen Tores. Aus unserer Sicht ist positiv anzumerken, dass auch viele Ein- und Auswechselungen dem Spielfluss nicht schadeten und alle Spieler unserer Mannschaft bis zum Abpfiff sehr gut spielten.

Kay, Till, Emely, Sascha, Jonas, Fabian, Riccardo, Eddie, Sean, Valentin

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Spielbericht D-Junioren 14. Spieltag FC Kremmen - Eintracht Bötzow 2:5 (0:3)

Nach der langen Winterpause mussten wir zum ersten Spiel der Rückrunde beim FC Kremmen antreten. Aufgrund des Wetters war es bis einen Tag vor dem Spiel fraglich, ob unser Spiel überhaupt stattfinden würde.
Im letzten Spiel der Hinrunde konnten wir erstmalig mit unserer "besten" Mannschaft spielen, bedingt durch die Verletzung von Julius war dies gegen Kremmen wieder nicht möglich. In den Anfangsminuten war das Spiel zunächst ausgeglichen, anschließend konnte unsere Mannschaft den Gegner in seiner Hälfte binden. Der Boden war nicht leicht zu bespielen, viele Bälle versprangen. In der 8. Spielminute konnte Fabian unsere Mannschaft verdient in Führung bringen. In der 16. Spielminute erhöhte Fabian dann bereits auf 2:0 für Bötzow. Nur drei Minuten später war Eddie zur Stelle und sorgte mit seinem Treffer für den 3:0 Halbzeitstand.
Zur 2. Halbzeit kamen Till und Meik für Riccardo und Emely ins Spiel. In der 38. Minute war es dann so weit, das erste Tor von Meik! Maik spielte im Sturm und bekam eine Flanke von Fabian, er drückte den Ball mit der Brust über die Torlinie. Lange hatten alle auf ein Tor von ihm gewartet, entsprechend groß war der Jubel. In der 41. Spielminute erzielte unserer Gegner das 1:4, ein verdeckter Schuss von der Strafraumgrenze, keine Chance für unseren Torwart Jakob. Riccardo, der zwischenzeitlich wieder eingewechselt wurde, bekam in der 48. Minute einen Ball aus nächster Nähe ins Gesicht. Obwohl er kurz zu Boden ging, konnte er gleich weiter spielen. Alle, die ihn kennen, wissen, dass er sich von so etwas nicht lange beeindrucken lässt. Der folgende Schiedsrichterball wurde von uns fairerweise zum Gegner gespielt. Der Gegner versuchte dann den Ball aus der eigenen Abwehr zu spielen. Riccardo konnte den Ball erkämpfen und anschließend noch einen Gegenspieler ausspielen. Anschließend schoss er den Ball zum 5:1 ins gegnerische Tor. Wie er hinterher berichtete, war er "richtig sauer" über den vorherigen Gesichtstreffer. In der 52. Spielminute konnte der Gegner noch auf 2:5 verkürzen. Ein Schuss aus spitzem Winkel wurde von Jakob zu kurz abgewehrt, der Gegner reagierte schneller als unsere Abwehrspieler und schoss den Ball in unser Tor.
Auch wenn wir das Hinspiel mit 13:0 gewonnen haben, sind wir mit dem jetzigen 5:2 Sieg vollkommen zufrieden. Die Kremmener Mannschaft zeigte sich stark verbessert und belegt einen mittleren Tabellenplatz. Für unsere Mannschaft war es das erste Spiel nach der Winterpause, witterungsbedingt konnten wir bisher leider kein Vorbereitungsspiel machen.
Unseren Vorsprung an der Tabellenspitze konnten wir mit diesem Sieg ausbauen, unsere Verfolger Hennigsdorf und Germendorf/Leegebruch verloren ihre Spiele.

Jakob, Kay, Emely, Jonas, Sascha, Fabian, Riccardo, Eddie, Till, Meik

Da einige Spielberichte aus der Hinrunde nicht geschrieben wurden, hier wenigstens noch die Ergebnisse:

Eintracht Bötzow - Fortuna Grüneberg 4:1
Eintracht Bötzow - SV Mühlenbeck II 2:2
SG Germendorf/Leegebruch - Eintracht Bötzow 2:2
FC 98 Hennigsdorf III - Eintracht Bötzow 0:2

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Spielbericht D-Junioren 7. Spieltag SV Löwenberg - Eintracht Bötzow 2:2 (1:1)

Im siebten Punktspiel der Saison gingen unsere D-Junioren erstmals nicht als Sieger vom Platz. Aufgrund eines Sportfestes im Löwenberger Stadion wurde das Spiel nach Häsen verlegt, was unseren Anfahrtsweg noch weiter verlängerte. Der Gegner machte von Beginn an Druck und konnte sich die ersten Chancen des Spiels erspielen. Mit zunehmender Spieldauer kam unsere Mannschaft besser ins Spiel und hatte ihrerseits erste Tormöglichkeiten. In der 24. Spielminute nutzten die Löwenberger ein Missverständnis zwischen Jakob und Jonas zum 1:0. Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff landete der Ball nach einer Ecke bei Till, er fackelte nicht lange und nahm den Ball direkt. Der noch abgefälschte Schuss landete im Tor und es ging beim Spielstand von 1:1 in die Halbzeitpause. In der 36. Spielminute ging unsere Mannschaft durch ein Tor von Valentin verdient mit 2:1 in Führung. Leider wurden Chancen zum 3:1 ausgelassen, das Spiel wäre dann wohl anders gelaufen. In der Folgezeit kam der Gegner zu mehreren guten Tormöglichkeiten, scheiterte aber immer wieder an unserem Torwart Jakob. In der 55. Spielminute kam dann der große Auftritt des Schiedsrichters. Ein Kopfball eines Löwenberger Spielers landete an der Lattenunterkante unseres Tores und sprang von dort zurück ins Feld. Kein Löwenberger Spieler jubelte, bis zum Pfiff des Schiedsrichters. Keiner außer ihm sah diesen Ball im Tor. Man muss hierbei davon ausgehen, dass unsere Mannschaft durch diese bewusst falsch getroffene Entscheidung um den verdienten Sieg gebracht wurde. Eine bessere Motivation für das Rückspiel gibt es für unsere Mannschaft nicht. Unsere Mannschaft hat in der Vergangenheit schon bessere Spiele gezeigt, aufgrund der größeren Spielanteile wäre ein Sieg sicherlich verdient gewesen. Durch ungenaues Abspiel kam es in diesem Spiel zu unnötigen Ballverlusten. Mit Tommy-Lee stand erstmals ein Spieler der E-Junioren in unserer Mannschaft.

Jakob, Emely, Jonas, Tim, Julius, Fabian, Eddie, Meik, Till, Valentin, Tommy-Lee

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Spielbericht D-Junioren Pokalspiel Eintracht Bötzow - SV Zehdenick 3 : 5 (n. Neunmeterschießen)

Der diesjährige Kreispokalwettbewerb ist für unsere D-Junioren bereits nach der ersten Runde beendet.
Das Spiel konnte erst mit einer Verspätung von mehr als einer halben Stunde angepfiffen werden, da unser Gast verspätet in Bötzow eintraf.
Die ersten Chancen des Spiels hatte die Mannschaft aus Zehdenick. Bereits nach wenigen Minuten stellte sich uns die Frage, warum diese Mannschaft derzeit im unteren Tabellendrittel der Kreisliga steht? Die Zehdenicker präsentierten sich ballsicher, zweikampf- und laufstark.
Nach einem Foul eines Zehdenickers wurde unserer Mannschaft in der 17. Spielminute ein Freistoß zugesprochen, Torentfernung ungefähr 20 Meter. Der harte Flachschuss von Fabian ging durch die Mauer ins Tor, es stand 1:0 für Bötzow. In der 25. Spielminute fängt Jonas den Ball in unserer Abwehr ab und spielt schnell nach vorne zu Eddie. Der lässt einen Gegner stehen und spielt den Ball zu Julius. Julius bekommt den Ball in halblinker Position und schießt mit viel Auge und Effet auf das Tor. Der Ball landet rechts oben im Eck, vermutlich das Tor des Monats! In der Halbzeitpause müssen die Zehdenicker eine deutliche Ansage von ihrem Trainer bekommen haben, dementsprechend schwungvoll begannen sie die zweite Halbzeit. Bereits in der 34. Spielminute musste unsere Mannschaft den Anschlusstreffer hinnehmen. Eine Flanke von der Mittellinie kam in unseren Strafraum, ein Zehdenicker lupfte einen Kopfball über Jakob ins Tor. Dieses Tor beflügelte unseren Gegner noch mehr, der Druck auf unser Tor wurde größer. Der Ausgleich fiel in der 42. Minute nach einer Ecke erneut per Kopfball, unsere Abwehr ließ einen Zehdenicker Angreifer sträflich ungedeckt. Bis zum Ende der regulären Spielzeit passierte nichts Außergewöhnliches mehr, das Spiel ging in die Verlängerung. In der Verlängerung fielen keine Tore, es folgte dementsprechend das Neunmeterschießen. Nachdem ein Zehdenicker Spieler den ersten Neunmeter ins Tor brachte, verfehlte Fabian das Tor. Sein harter Schuss ging leider über das Tor. Auch der zweite Neunmeter des Gegners landete im Tor. Julius verwandelte seinen Neunmeter anschließend sicher. Auch der letzte Neunmeter der Zehdenicker wurde verwandelt, Jakob war bei den hart und platziert geschossenen Neunmetern ohne Chance. Unsere Mannschaft hat alles gegeben und überragend gekämpft. Wir wissen nun, dass wir auch mit höherklassigen Mannschaften mithalten können. Die einstimmige Meinung der zahlreichen Eltern war, dass man so verlieren und den Platz mit erhobenem Kopf verlassen kann. Wir haben dem Gegner alles abverlangt, im Neunmeterschießen gehört bekannterweise auch immer eine Portion Glück dazu.

Jakob, Tim, Jonas, Emely, Fabian, Sascha, Julius, Eddie, Till, Moritz, Meik

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Spielbericht D-Junioren 6. Spieltag Eintracht Bötzow - SC Oberhavel Velten II 6 : 0 (2:0

Am sechsten Spieltag war die zweite Mannschaft des SC Oberhavel Velten zu Gast in Bötzow. In der Anfangsphase war das Spiel zunächst ausgeglichen. Es dauerte bis zur 13. Spielminute, als Julius unsere Mannschaft mit 1:0 in Führung brachte. In der 17. Spielminute landete ein schnell ausgeführter Abwurf unseres Torwarts Jakob bei Julius, der den Ball noch in der eigenen Hälfte annahm und in Richtung des gegnerischen Tores marschierte. Ohne eine Ballberührung eines anderen Spielers schlug der Ball im Veltener Tor ein, es stand 2:0 für Bötzow. Bei diesem Ergebnis wurden dann auch die Seiten gewechselt. In der Halbzeitpause wurde auf Bötzower Seite gewechselt, Tim ging für Theres auf die rechte Abwehrseite, Till spielte nun für Emely, die Sascha im Mittelfeld ersetzte, auf der linken Abwehrseite.
In der 40. Spielminute erzielte Julius dann bereits sein drittes Tor. In der 44. Spielminute verließ Meik das Spielfeld, für ihn stürmte nun Kay. Meik hatte in diesem Spiel leider nur Pech, seine Bälle verfehlten das gegnerische Tor knapp oder der Veltener Torhüter war zur Stelle. Wir drücken ihm für die nächsten Spiele die Daumen, irgendwann wird Meik sein Tor erzielen. Bereits eine Minute nach seiner Einwechslung erzielte Kay sein erstes Tor für unsere Mannschaft. Ein langer Pass aus dem Mittelfeld erreichte ihn und Kay versenkte den Ball unhaltbar im Veltener Tor. In der 55. Spielminute war Jonas von der Strafraumlinie nach einem schönen Zuspiel von Till erfolgreich, es stand 5:0 für Bötzow. Das letzte Tor des Spiels erzielte Sascha, der zwischenzeitlich wieder ins Spiel gekommen war. Die Vorlage kam erneut von Till, der den Ball aus der eigenen Hälfte heraus genau in den Lauf von Sascha passte. Sascha fackelte nicht lange und der harte Schuss landete unten links im Veltener Tor.
Unsere Mannschaft spielte erneut stark und ließ dem Gegner keine Chance, der 6:0 Sieg war hochverdient.

Am Dienstag spielen wir nun im Kreispokal gegen die Kreisligamannschaft aus Zehdenick, das Spiel beginnt um 17.00 Uhr. Die Spieler und Trainer würden sich über zahlreiche Zuschauer freuen!!

Jakob, Theres, Jonas, Emely, Fabian, Julius, Sascha, Meik, Till, Tim, Kay

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Spielbericht 5. Spieltag D-Junioren SG Flatow/ Beetz - Eintracht Bötzow 1 : 4 (1:1)

Auch beim fünften Saisonspiel verließen unsere D-Junioren das Spielfeld als Sieger. Es war allerdings ein hartes Stück Arbeit, wobei unsere Mannschaft mehr Probleme mit dem "Fußballplatz" als mit dem Gegner hatte. Unser Platzwart Atze könnte sich in Flatow sicherlich richtig austoben. Wir sind nach dem Spiel froh, dass sich keiner unserer Spieler verletzt hat.
Wir mussten äußerst kurzfristig auf unseren Torwart Jakob verzichten, somit stand Kay erneut im Bötzower Tor.
Nach einer Ecke von Fabian in der 17. Spielminute erzielte Jonas per Kopf das 1:0. Bereits vier Minuten später konnte der Gegner den Ausgleich erzielen. Ein Abwurf von Kay landete beim Gegner, der folgende Direktschuss ging unhaltbar unter die Latte unseres Tores. Vor Halbzeitpause landeten innerhalb von fünf Minuten zwei Schüsse von Eddie am Pfosten des gegnerischen Tores.
Nach dem Seitenwechsel dauerte es bis zur 39. Spielminute, als Kay glänzend reagierte und einen Schuss des Gegners abwehrte. Der Ball kam zu Eddie, der mit einem Solo bis vor das gegnerische Tor lief und den Ball im richtigen Moment zu Fabian abspielte. Fabian schob den Ball souverän ins Tor und wir führten 2:1.
In der 41. Spielminute legte Eddie einen "Hattrick" hin, drei Bälle landeten innerhalb einer Minute am Pfosten.
In der 50. Spielminute setzte Fabian sich auf der rechten Seite trotz einiger Unsportlichkeiten eines Gegenspielers durch und passte zu Sascha, der den Ball unhaltbar ins Tor beförderte.
Bereits zwei Minuten später war Fabian wieder nicht zu stoppen und passte zum Neunmeterpunkt. Dort nahm Eddie den Ball an und erzielte das hochverdiente 4:1 für Bötzow.
Unsere Mannschaft überzeugte in diesem Spiel in läuferischer und kämpferischer Hinsicht, spielerisch war auf dem Fußballacker in Flatow nicht viel möglich. Da der Spielstand lange recht knapp war, haben wir erst sehr spät ein- bzw. ausgewechselt. Daher kamen Meik, Till, Moritz und Valentin nur zu Kurzeinsätzen. Alle zeigten Verständnis und werden dafür in den nächsten Spielen länger zum Einsatz kommen. Nach seiner auskurierten Verletzung spielte Tim erstmalig in dieser Saison, er ließ auf seiner Abwehrseite nichts anbrennen und fügte sich sehr gut in die Mannschaft ein.

Kay, Emely, Jonas, Tim, Julius, Fabian, Sascha, Eddie, Till, Meik, Valentin, Moritz

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Spielbericht D-Junioren 4. Spieltag SV Glienicke II - Eintracht Bötzow 1 : 7 (1:1)

Dank einer deutlichen Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit konnte auch das 4. Punktspiel gewonnen werden. Aufgrund der bisherigen guten Ergebnisse der Glienicker Mannschaft waren wir gespannt auf unseren Gegner. Unsere Mannschaft bestand an diesem Tag fast ausschließlich aus Spielern des älteren Jahrgangs und war den Glienickern, die fast alle zum jüngeren Jahrgang gehörten, daher körperlich überlegen. Die Glienicker zeigten sich als ein spielstarker Gegner und bereiteten unserer Mannschaft, zumindest in der 1. Halbzeit, ernste Probleme. Es schien irgendwie, als ob die Bötzower Spieler gedanklich noch im Bett waren. Unser Gegner legte los wie die Feuerwehr und ging bereits in der 9. Spielminute mit 1:0 in Führung. Das war zu diesem Zeitpunkt auch nicht unverdient. Unsere Mannschaft war in der ersten Halbzeit nicht so spielstark wie in den letzten Spielen, das Umschalten von Angriff auf Abwehr war viel zu langsam. In der 29. Spielminute schoss der Torhüter unseres Gegners einen Abstoß über die Mittellinie, die Folge war ein indirekter Freistoß für Bötzow. Der Ball wurde durch Fabian hoch vor das gegnerische Tor gebracht, Sascha war mit dem Kopf zur Stelle und erzielte den Ausgleich. In der Halbzeitpause wurden die zuvor gemachten Fehler angesprochen.
Ab dem Wiederanpfiff zeigte unsere Mannschaft dann ihr wahres Gesicht und spielte wie in den letzten Wochen. In der 37. Spielminute konnte Fabian uns mit 2:1 in Führung bringen, fünf Minuten später war Fabian, nach einem schönen Zuspiel von Sascha, erneut erfolgreich. In der 44. Spielminute wurde Eddie freistehend vor dem Tor angespielt, der herausstürzende Torwart wurde getunnelt und es stand 4:1 für Bötzow. Bereits eine Minute später konnte Julius dann schon auf 5:1 erhöhen. Mit seinem zweiten Tor sorgte Eddie in der 49. Spielminute dann für das 6:1. Das letzte Tor des Spiels erzielte Sascha in der 53. Spielminute nach einer Ecke von Fabian.
Aufgrund der starken zweiten Halbzeit ging unsere Mannschaft als verdienter Sieger vom Platz. Die Glienicker Mannschaft war jedoch ein zunächst starker Gegner, der in der zweiten Halbzeit läuferisch schwächer wurde.

Jakob, Theres, Emely, Jonas, Sascha, Julius, Fabian, Eddie, Kay, Meik
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Spielbericht 3. Spieltag D-Junioren Eintracht Bötzow - SV Oberkrämer II 10 : 0 (5:0)

Auch das dritte Punktspiel konnten unsere D-Junioren deutlich gewinnen. Es dauerte bis zur 12. Spielminute, als ein Spieler des Gegners einen Schuss zum 1:0 für Bötzow ins eigene Tor lenkte. Fabian sorgte mit seinen Toren in der 17. und 19. Spielminute bereits für die Vorentscheidung. Vor der Halbzeitpause fielen dann noch zwei Tore für Bötzow. Zunächst fiel in der 26. Minute erneut ein Eigentor, eine Minute später war Moritz erfolgreich. Nach dem Seitenwechsel fiel in der 37. Minute bereits das dritte Eigentor des Spiels. In der 44. und 49. Minute war Jonas zur Stelle, wobei das Tor in der 49. Minute per Kopf erzielt wurde. Valentin konnte eine Minute vor dem Spielende auf 9:0 erhöhen, das letzte Tor des Spiels zum 10:0 Endstand war dann erneut ein Eigentor in der 60. Spielminute.
Unsere Mannschaft war deutlich überlegen und ließ dem Gegner keine Chance. Im Verlauf des Spiels trafen unsere Spieler sieben Mal Latte oder Pfosten des gegnerischen Tores, diverse Schüsse verfehlten das Tor nur knapp. In diesem Spiel musste Kay unseren Stammtorhüter Jakob vertreten. Unser Gegner konnte sich nur wenige Torchancen erspielen, Kay war stets zur Stelle und hielt sein Tor sauber. Nach drei Spieltagen belegen wir den ersten Tabellenplatz mit 9 Punkten und einem Torverhältnis von 30:0. Am kommenden Samstag fahren wir wieder nach Glienicke und spielen dort gegen die zweite Mannschaft des SV Glienicke. Diese hat ebenfalls 9 Punkte und dürfte um einiges stärker als unsere bisherigen Gegner.

Kay, Theres, Jonas, Emely, Fabian, Sascha, Julius, Meik, Till, Moritz, Valentin
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Spielbericht D-Junioren 2. Spieltag Glienicke III


Unsere D-Junioren haben auch ihr zweites Saisonspiel deutlich gewonnen, die dritte Mannschaft des SV Glienicke wurde mit 7:0 besiegt. Nachdem wir beim ersten Saisonspiel schon auf Riccardo und Tim verzichten mussten, fehlten nun mit Sascha und Theres noch zwei Spieler unserer Anfangsformation. Unsere erste Torchance hatten wir bereits nach 15 Sekunden, der Ball verfehlte das Tor jedoch knapp. In der 10. Minute brachte Fabian unsere Mannschaft mit 1:0 in Führung. In der 21. Minute erzielte Moritz endlich sein erstes Tor. Sein Schuss wurde zwar noch von einem Glienicker Spieler abgefälscht, wäre aber auch ohne dies im Tor gelandet. Nur eine Minute später konnte Julius auf 3:0 erhöhen. Mit zwei Toren in der 24. und 27. Minute sorgte Jonas für den 5:0 Halbzeitstand.
In der 49. Minute war Valentin dann erfolgreich und erhöhte auf 6:0. Das letzte Tor des Spiels erzielte Fabian in der 57. Minute.
Auch wenn alle Bötzower nach dem Spiel zufrieden waren, der Sieg hätte noch um einiges höher ausfallen können. Mit weniger Eigensinn und mehr Blick für den Mitspieler hätten wir noch w
 
  Online seit dem 26.07.2007. Heute waren 34 Besucher hier!  
 
Haftungsausschluß sg-eintracht-boetzow.de.tl versteht sich als Informationsseite und stellt den Besuchern Daten zur Verfügung die ausschließlich zu Informationszwecken oder dem perönlichen Gebrauch dienen. Der Inhalt unserer Webseiten ist urheberrechtlich geschützt, somit bedarf die Änderung, Weiterverarbeitung oder das Kopieren der Inhalte der vorherigen Zustimmung von sg-eintracht-boetzow.de.tl. Der Inhalt des Gästebuches unterliegt nicht unserer Kontrolle, daher übernehmen wir für den Inhalt des Gästebuches keine Haftung. sg-eintracht-boetzow.de.tl ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.