Eintracht Bötzow e.V.
  D - Berichte 11_12
 

Bericht der D-Junioren zum Gabrich - REWE - Cup
Die Falkenthaler Füchse reisten als Titelverteidiger an und machten von Anfang deutlich, dass sie den Wanderpokal wieder mit nach Hause nehmen möchten. Sämtliche Gegner hatten nicht den Hauch einer Chance, ungeschlagen gewannen sie das Turnier. Aus Falkenthal kommt auch der diesjährige Torschützenkönig, Marvin Lewin erzielte insgesamt sieben Tore.

Die Eintracht trat mit zwei Mannschaften an, hier kamen 22 Spielerinnen und Spieler zum Einsatz. Ebenfalls ungefährdet belegte Eintracht Bötzow I den zweiten Platz, Eintracht Bötzow II wurde Tabellensechster.
Einstimmig wählten die Trainer aller Mannschaften Kay Blum von Eintracht Bötzow II zum besten Torwart des Turniers. Mit tollen Reflexen bewahrte Kay seine Mannschaft vor noch höheren Niederlagen.

Die Tore für die Eintracht erzielten:
Lennart Zick 5 Tore, Jonas Bauschulte und Sean Köhn jeweils 2 Tore, Leon Lautz, Felix Geppert, Sascha Barczewicz und Danny-Dean Altsinger jeweils 1 Tor.

Beide Trainer bedanken sich bei den Sponsoren Dieter & Mike Gabrich, allen fleißigen Helferinnen des Verpflegungspoints, allen angereisten Eltern und Großeltern, den Schiedsrichtern, der Turnierleitung, den Zeitnehmern und den Hallensprechern.
Wir hoffen, dass diese Veranstaltung eine feste Institution im Veranstaltungskalender des Vereins bleiben wird.

1. FC Falkenthaler Füchse 94 15 Punkte
2. Eintracht Bötzow I 10 Punkte
3. Schönwalder SV 53 9 Punkte
4. SV Oberkrämer 11 7 Punkte
5. FC Hennigsdorf 98 3 Punkte
6. Eintracht Bötzow II 0 Punkte


D-Junioren Pokal
  Eintracht Bötzow - SV Grün-Weiß Bergfelde       5 : 2  (3 : 1)
In der zweiten Runde des Kreispokals war mit der Mannschaft aus Bergfelde der aktuelle Tabellenführer der Kreisliga zu Gast in Bötzow. Unsere Mannschaft zeigte ihr bestes Saisonspiel und gewann hochverdient mit 5:2. Bereits nach fünf das gegnerische Tor flanken, der Ball kam jedoch hoch auf das Tor und es stand 2:0. In der Mitte der zweiten Halbzeit sorgte Sascha mit seinem Tor für das 3:0, der Gegner konnte noch vor der Halbzeit auf 3:1 verkürzen. In der ersten Minute der zweiten Halbzeit konnte Leon unsere Führung dann auf 4:1 ausbauen. Die Gäste konnten dann noch das 4:2 erzielen, ehe Sarah mit einem strammen Schuss für den 5:2 Endstand sorgte. Die Gäste hatten in mehreren Situationen auch Pech und trafen Latte und Pfosten unseres Tores. Die größeren Spielanteile lagen eindeutig bei unserer Mannschaft, die kämpferische Leistung aller Bötzower Spieler war vorbildlich. Wenn man bedenkt, dass in der Mannschaft der Bergfelder einige Spieler des letztjährigen Landesligakaders standen, dann weiß man, was unsere Kinder in diesem Spiel geleistet haben. Unsere Mannschaft steht nun im Viertelfinale und gehört damit zu den letzten 8 Mannschaften im Wettbewerb. Nachdem alle Spiele der 2. Runde gespielt sind steht auch fest, dass wir als einziges Team aus der Kreisklasse noch im Kreispokal vertreten sind.

Jakob, Sean Kö., Felix, Sarah, Riccardo, Fabian, Lennart, Sascha, Theres, Leon L., Jonas, Nicolas

D-Junioren 12. Spieltag  SV Mühlenbeck II - Eintracht Bötzow     3 : 6  (1 : 3)
Nach dem spielfreien Wochenende ging es zum letzten Punktspiel der Hinrunde nach Mühlenbeck. Bedingt durch zwei krankheitsbedingte Absagen konnten wir die Fahrt nur mit zehn Kindern antreten. Unsere Mannschaft war von Beginn an überlegen und hatte die ersten Torchancen. Das erste Tor des Spiels erzielten jedoch die Mühlenbecker in der Mitte der ersten Halbzeit, vorausgegangen war jedoch ein nicht geahndetes Foul an Theres. Der Rückstand änderte nichts an der drückenden Überlegenheit unserer Mannschaft, der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten. Nach einem Foul eines Mühlenbecker Spielers bekamen wir auf der Mittellinie einen Freistoß zugesprochen, dieser wurde durch Sarah direkt verwandelt. Wenig später erzielte Fabian das 2:1 für Bötzow, Sean erhöhte noch vor der Halbzeitpause auf 3:1. In der zweiten Halbzeit erhöhten Jonas und Leon schnell auf 5:1 für Bötzow. Unsere Abwehrspieler spielten anschließend zu offensiv, dies schuf Räume für die Mühlenbecker Stürmer. Die Mannschaft des Gastgebers erzielte daraufhin zwei Tore und es stand plötzlich nur noch 5:3. Den Schlusspunkt setzte Sarah in der 53. Spielminute. Der gegnerische Torhüter spielte einen Abstoß über die Mittellinie, Sarah verwandelte den fälligen Freistoß erneut von der Mittellinie, wobei der Torhüter der Mühlenbecker den Ball noch berührte. Kurz vor dem Spielende verletzte sich der Torhüter der Gastgeber ohne Einwirkung eines Bötzower Spielers und musste daraufhin das Spielfeld verlassen, wir wünschen hiermit gute Besserung. Nach dem Ende der Hinrunde belegt unsere Mannschaft nun mit dreißig Punkten den dritten Tabellenplatz, wobei wir punktgleich mit dem Tabellenzweiten sind. Von zwölf Spielen haben wir zehn gewonnen und als einziges Team unserer Staffel alle Auswärtsspiele gewonnen.
Passend zu den aktuellen Temperaturen konnten wir erstmalig in unseren neuen langärmeligen Trikots auflaufen, diese wurden unserer Mannschaft von der Ergotherapiepraxis Martina Mikoleit gespendet. Aufgrund einer Spende der Firma SKT Anlagentechnik konnten wir außerdem zwölf Aufwärmshirts für unsere Mannschaft kaufen, diese kamen beim heutigen Spiel ebenfalls erstmalig zum Einsatz. An beide Spender geht unser herzlicher Dank! Am Dienstag, den 08.11., erwarten wir um 18.00 Uhr mit der Mannschaft des SV Bergfelde den aktuellen Tabellenführer der Kreisliga zum Pokalspiel.
Jakob, Theres, Sean Kö., Sarah, Fabian, Sascha, Riccardo, Leon L., Jonas, Leander

D-Junioren 11. Spieltag  SC Oberhavel Velten II - Eintracht Bötzow   1 : 2  (1 : 2)
Auch beim sechsten Auswärtsspiel der Hinrunde verließ unsere Mannschaft den Platz als Sieger. Bei unangenehmen Temperaturen mussten wir in Velten auf einem Sportplatz spielen, der diese Bezeichnung nicht verdient. Normalerweise weiden Tiere auf solchen Äckern. In der Anfangsphase des Spiels hatte die Mannschaft des Gastgebers zunächst größere Spielanteile und ging mit 1:0 in Führung. Durch das Gegentor schien unsere Mannschaft irgendwie aufgeweckt worden zu sein und spielte anschließend mutiger und schneller nach vorne. In der 23. Spielminute lenkte ein Veltener Spieler eine von Fabian getretene Ecke ins eigene Tor. Auch wenn wir dieses Tor nicht selbst erzielt haben, es war der verdiente Ausgleich. Kurz vor dem Halbzeitpfiff spielte Fabian einen Ball von links vor das gegnerische Tor, Jonas verwandelte direkt und wir führten zur Halbzeit mit 2:1. In der zweiten Halbzeit wurde unsere Mannschaft noch stärker und spielte, soweit der „Rasen“ dies zuließ, ansehnlichen Fußball. Unsere Mannschaft konnte sich noch mehrere Torchancen erspielen, diese führten jedoch nicht mehr zu einem Torerfolg. Sean scheiterte bei drei Schüssen am Torwart bzw. an der Latte. Die Veltener, die insbesondere in der zweiten Halbzeit, ständig einen Spieler unmittelbar vor unserem Tor postierten und dadurch einen Bötzower Abwehrspieler beschäftigten, kamen gelegentlich vor unser Tor. Dies führte jedoch nicht zu erwähnenswerten Tormöglichkeiten, da unsere Abwehrspieler Sarah, Felix und Sean nichts anbrennen ließen und energisch verteidigten. Wenn der Gegner doch zum Torschuss kam, dann war unser Torwart Jakob wie gewohnt zur Stelle. Aufgrund der weitaus größeren Spielanteile und der Anzahl der Torchancen ist der Sieg unserer Mannschaft hochverdient, unsere Mannschaft zeigte insbesondere kämpferisch eine beeindruckende Leistung. Liest man den vom Schiedsrichter des Spiels verfassten Spielbericht auf der Homepage des SC Oberhavel Velten, dann muss man vermuten, dass er ein anderes Spiel gesehen hat. Vielleicht erklärt sich so auch, dass das wiederholte Nachtreten zweier Veltener Spieler nicht bzw. nicht ausreichend geahndet wurde.
Ein dickes Lob geht an Theres, Meik und Brian. Alle drei waren als Auswechselspieler vorgesehen und sollten in der zweiten Halbzeit eingesetzt werden. Bedingt durch den knappen Spielstand und das Spielgeschehen war ein Spielerwechsel in diesem Spiel leider nicht möglich. Alle drei zeigten Verständnis dafür und werden in einem der folgenden Spiele entschädigt.
In diesem Spiel konnte unsere Mannschaft erstmalig die neuen Trikots tragen. Unser Dank geht an die Bäckerei Stadige aus dem Löwenberger Land und Jürgen Lautz.
Jakob, Felix, Sean Kö., Fabian, Riccardo, Leon L., Jonas, Sarah, Theres, Meik, Brian

D-Junioren 10. Spieltag  FC 98 Hennigsdorf III - Eintracht Bötzow   0 : 8  (0 : 5)
Gegen die dritte Mannschaft des FC 98 Hennigsdorf gab es einen hochverdienten 8:0 Sieg für unsere D-Junioren. Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass im zehnten Punktspiel endlich einmal kein Gegentor kassiert wurde. Leon bracht unsere Mannschaft bereits in der 3. Spielminute mit einem Schuss aus spitzem Winkel mit 1:0 in Führung. Sarah schoss in der 13. Spielminute aus der zweiten Reihe auf das gegnerische Tor, Leon berührte den Ball noch vor der Torlinie und erzielte so das 2:0. In der 15. Spielminute traf Sean mit einem schönen Distanzschuss die Latte des gegnerischen Tores, Fabian reagierte schneller als alle anderen Spieler und erzielte per Kopfball das 3:0 für Bötzow. In der 22. Minute war Leon erneut zur Stelle und erhöhte auf 4:0. Noch vor dem Seitenwechsel konnte unsere Mannschaft durch ein Kopfballtor von Leon auf 5:0 erhöhen. In der Halbzeitpause wurde unsere Mannschaft auf zwei Positionen verändert, Theres kam für Felix in die Mannschaft und Jonas ersetzte Leon im Angriff. Unsere Mannschaft spielte weiterhin druckvoll nach vorne, Jakob blieb, abgesehen von einigen Rückpässen unserer Mannschaft, in diesem Spiel beschäftigungslos. Der Gegner konnte sich keine Torchance herausspielen. In der 33. Minute erzielte Jonas dann das 6:0 für unsere Mannschaft. In der Mitte der zweiten Halbzeit wurden Meik und Valentin eingewechselt, Sascha und Riccardo verließen nach starken Leistungen das Spielfeld. In der 51. Minute sorgte Sarah für das 7:0, drei Minuten vor dem Spielende nahm Jonas ein Zuspiel Sean direkt und es stand 8:0 für Eintracht Bötzow. Der Sieg unserer Mannschaft ist auch in dieser Höhe völlig verdient. In der Hennigsdorfer Mannschaft standen mehrere Fußballanfänger, die sehr fair spielten und kämpften. Der Torhüter der Hennigsdorfer reagierte bei mehreren Torschüssen hervorragend, er konnte die hohe Niederlage seiner Mannschaft jedoch nicht verhindern. Ein Lob an dieser Stelle an den guten Schiedsrichter und den fairen Trainer des Gegners. Das zeigt uns, dass es beim FC 98 Hennigsdorf auch anders geht, als wir es in den letzten Jahren immer wieder erleben mussten.

Jakob, Sean Kö., Felix, Sarah, Riccardo, Fabian, Leon, Sascha, Jonas, Meik, Theres, Valentin

D-Junioren 9. Spieltag  Eintracht Bötzow - SV Glienicke    4 : 2  (2 : 1)
Gegen die starke Mannschaft des SV Glienicke konnten unsere D-Junioren den vierten Sieg in Folge landen. Der Gegner begann sehr stark und drückte von Beginn an auf das Bötzower Tor und erspielte sich die ersten Torchancen, trotzdem ging unsere Mannschaft in der 5. Spielminute durch Leon in Führung. Leider konnte der Gegner bereits in der 9. Minute ausgleichen. Beide Mannschaften erspielten sich im Anschluss daran diverse Tormöglichkeiten, es fiel zunächst jedoch kein weiteres Tor. In der 24. Minute sorgte Leon nach einem schönen Zuspiel von Sascha mit seinem zweiten Tor für die 2:1 Halbzeitführung. Nach dem Seitenwechsel wurde unsere Mannschaft stärker und setzte den Gegner permanent unter Druck. In der 38. Minute erzielte Sarah die umjubelte 3:1 Führung für unser Team, das Zuspiel kam erneut von Sascha. In der 45. Minute sorgte Leon mit seinem dritten Treffer für die 4:1 Führung, vorausgegangen war ein toller Spielzug aus der eigenen Abwehr. Der Ball kam von Sarah über Fabian zu Leon, mit lediglich drei Stationen wurde das gesamte Spielfeld überbrückt. In der 53. Minute konnten die Gäste noch auf 4:2 verkürzen. Unsere Mannschaft zeigte während des gesamten Spiels eine tolle Leistung, es wurde vorbildlich gekämpft und sicher nach vorne gespielt. Ein besonderes Lob geht an dieser Stelle an Riccardo, der an diesem Tag Jakob im Tor vertrat. Riccardo hielt mehrere „unhaltbare“ Bälle und beherrschte auch seinen Strafraum bestens. Bei mehreren Aktionen verdiente er sich sogar den Beifall der Glienicker Eltern. Unsere Mannschaft hat durch diesen Sieg den dritten Tabellenplatz gefestigt. Wir hoffen alle, dass wir in den drei verbleibenden Spielen der Hinrunde weiter in der Spitzengruppe bleiben. Nach dem Ende der Hinrunde geht es für unsere Mannschaft am 12.11.2011 in der 2. Runde des Kreispokals gegen die Kreisligamannschaft des SV Bergfelde. Dann wird uns hoffentlich auch wieder der derzeit verletzte Lennart zur Verfügung stehen, dem wir an dieser Stelle gute Besserung wünschen.

Riccardo, Felix, Sean Kö., Sarah, Fabian, Leon L., Sascha, Jonas, Theres, Meik, Nicolas

D-Junioren  SG Germendorf/ Leegebruch - Eintracht Bötzow   2 : 5  (2 : 2)
Aufgrund einer erheblichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit gelang unserer Mannschaft ein verdienter Sieg bei der SG Germendorf/ Leegebruch. Bereits in der 3. Spielminute spielte Riccardo den Ball von außen vor das gegnerische Tor, Fabian war zur Stelle und erzielte das 1:0 für Bötzow. Nach dem folgenden Anstoß kam die gegnerische Mannschaft vor unser Tor, ein Spieler schoss an die Latte unseres Tores. Der Ball sprang zurück ins Spielfeld, anschließend reagierte die gegnerische Mannschaft schneller als unsere Abwehrspieler und es stand 1:1. In der 18. Minute brachte Sascha unsere Mannschaft wieder in Führung, leider mussten wir noch vor der Halbzeitpause den Ausgleich hinnehmen. In der Halbzeitpause wurden die vorher gemachten Fehler angesprochen und die Mannschaft teilweise umgestellt. Mit ihren Toren in der 35. und 44. brachte Sarah uns mit 4:2 in Führung. Vorausgegangen waren Ballgewinne in der eigenen Hälfte, schnelles Spiel im Mittelfeld und zwei Angriffe über die meistens freie Außenbahn. In der 54. Minute konnte der gegnerische Torhüter einen harten Schuss von Sarah nicht festhalten, Riccardo war zur Stelle und erzielte das 5:2 für Bötzow. Für unseren Gegner war es die erste Niederlage der Saison, zuvor wurden alle Spiele gewonnen. Insbesondere in der zweiten Halbzeit stand unsere Abwehr mit Felix, Lennart und Nicolas meistens sicher. Wenn der Gegner doch zum Torschuss kam, war Jakob zur Stelle und bewahrte seine Mannschaft vor weiteren Gegentoren. Unsere Mannschaft befindet sich nun mit 9 Punkten aus vier Spielen auf dem vierten Tabellenplatz. Am kommenden Dienstag geht es nun um 18.00 Uhr in Bötzow gegen den aktuellen Tabellenführer aus Birkenwerder.

Jakob, Lennart, Nicolas, Felix, Fabian, Sascha, Jonas, Sarah, Meik, Riccardo, Sean Kö., Meik

D-Junioren 3. Spieltag  Eintracht Bötzow - SV Mühlenbeck I    4 : 9  (1 : 5)
Gegen die erste Mannschaft Mannschaft des SV Mühlenbeck gab es die erste Niederlage der Saison für unsere D-Junioren. Bereits in der 6. Spielminute ging der spielstarke Gegner verdient mit 1:0 in Führung und baute diese bis zur 15. Spielminute auf 3:0 aus. Leon konnte noch vor der Halbezeitpause auf 1:3 verkürzen, der Gegner erzielte jedoch noch zwei weitere zum Halbzeitstand von 1:5. In der Halbzeitpause wurden unsere Spieler durch die Trainer eindringlich an die guten Leistungen der vorherigen Spiele erinnert. Nach dem Seitenwechsel konnten Sarah und Fabian auf 3:5 verkürzen, anschließend drehte der Gegner wieder auf und spielte unsere Mannschaft teilweise an die Wand. Wir mussten noch vier weitere Gegentore hinnehmen, während Fabian mit seinem zweiten Tor das Ergebnis noch ein bisschen zu unseren Gunsten verbessern konnte. Der Sieg der Mühlenbecker geht auch in dieser Höhe in Ordnung. Bei manchem Spieler unserer Mannschaft fehlte in diesem Spiel teilweise die Laubereitschaft. Nach Ballverlusten wurde nicht oder nicht energisch genug nachgesetzt. In den nächsten Spielen wird sich unsere Mannschaft hoffentlich steigern und wieder an die guten Ansätze der ersten Spiele anknüpfen.
Jakob, Felix, Nicolas, Sean Kö., Riccardo, Sarah, Lennart, Fabian, Leon, Jonas, Sascha, Meik

D-Junioren 2. Spieltag  Eintracht Bötzow - 1.SV Oberkrämer II    4 : 1  (1 : 0)
Im zweiten Spiel der neuen Saison haben unsere D-Junioren gegen die zweite Mannschaft des SV Oberkrämer hochverdient mit 4:1 gewonnen. Nach einem Spielzug wie aus dem Lehrbuch sorgte Fabian in der 7. Spielminute für die Bötzower Führung. Nach dem Seitenwechsel konnten wir bereits nach kurzer Zeit auf 2:0 erhöhen, Torschütze war Lennart. Das Tor brachte unserer Mannschaft sichtlich mehr Sicherheit. Sascha konnte wenig später auf 3:0 erhöhen, Fabian hatte zuvor per Fallrückzieher auf das gegnerische Tor geschossen, der Ball wurde jedoch von Sascha über die Linie gedrückt. In der Schlussphase erzielte Sean dann sogar noch das 4:0 für Bötzow. In der Schlussminute traf Nicolas versehentlich ins eigene Tor und sorgte damit für den 4:1 Endstand. Unsere Mannschaft spielte während der gesamten Spielzeit konzentriert und setzte den Gegner permanent unter Druck.

Jakob, Nicolas, Felix, Sean, Meik, Sascha, Fabian, Lennart, Sarah, Leon

D-Junioren Pokal Eintracht Bötzow - SG Flatow/ Beetz     17 : 1  (7 : 1)
Unsere D-Junioren haben durch einen 17:1 Sieg gegen die Mannschaft der SG Flatow/ Beetz die zweite Runde des Kreispokals erreicht. Bereits nach 12 Sekunden konnte Lennart das 1:0 für unsere Mannschaft erzielen. Nach zwei Toren von Leon und einem weiteren Treffer von Lennart stand es in der 11. Spielminute bereits 4:0 für Bötzow. Nach einer Ecke kamen unsere Gäste in der 15. Minute zu ihrem einzigen Torerfolg in diesem Spiel. Anschließend sorgten Leon, Lennart und Sarah mit ihren Toren für den 7:1 Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit drehte unsere Mannschaft richtig auf und erzielte durch Leon (3), Fabian (2), Felix (2), Sascha, Sarah und Sean noch zehn weitere Tore. Fairerweise muss darauf hingewiesen werden, dass unser Gegner offensichtlich nicht über einen „gelernten“ Torhüter verfügte und zwei Feldspieler jeweils eine Halbzeit im Tor standen. Unsere Mannschaft freute sich über den hohen Sieg und den Einzug in die zweite Runde des Kreispokals.

Jakob, Theres, Nicolas, Felix, Leon, Sarah, Lennart, Sascha, Riccardo, Fabian, Sean Kö.

D-Junioren 1. Spieltag  Eintracht Bötzow : Falkenthaler Füchse II    7 : 4  (4 : 2)
Im ersten Spiel der neuen Saison haben unsere D-Junioren die zweite Mannschaft der Falkenthaler Füchse verdient mit 7:4 besiegt. Aufgrund der zeitlich knappen Vorbereitungszeit war es das erste gemeinsame Spiel unserer Mannschaft. Bereits in der 7. Spielminute erzielte Lennart mit einem schönen Kopfball das 1:0 für unsere Mannschaft. Nur zwei Minuten später war Lennart erneut zur Stelle und erzielte sein zweites Tor. Durch eine Nachlässigkeit unserer Abwehr konnten die Falkenthaler wenig später auf 2:1 verkürzen. Lennart und Sascha sorgten anschließend für eine 4:1 Führung. Noch vor der Halbzeit konnten die Gäste auf 4:2 verkürzen, mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt. In der zweiten Halbzeit wurde es zunächst noch einmal spannend, unsere Mannschaft musste das 4:3 hinnehmen. Jonas und Sarah brachten Bötzow danach mit 6:3 in Führung, anschließend fiel das zehnte Tor des Spiels durch Falkenthaler. Den Schlusspunkt setzte Lennart mit seinem vierten Tor zum 7:4 für Bötzow. Insbesondere in der Abwehr hat sich unsere Mannschaft an diesem Tag zu viele Nachlässigkeiten erlaubt, im Spiel nach vorn waren diverse gelungene Spielzüge zu sehen. In den nächsten Trainingseinheiten wird daher sicherlich die Spielweise unserer Abwehr in Schwerpunkt sein. Sarah war an fast allen Bötzower Toren beteiligt, von ihr kamen vier direkte Vorlagen und ein selbst erzieltes Tor. Die Trainer konnten in diesem Spiel zwölf Spieler des derzeit 23 Kinder umfassenden Kaders einsetzen, mit Brian stand ein Neuzugang erstmalig auf dem Spielfeld. In den nächsten Wochen steht uns Leon Lautz nach seiner während der Abschlussfahrt erlittenen Verletzung wieder zur Verfügung, dies wird unsere Mannschaft, insbesondere im Spiel nach vorn, noch weiter verstärken. Am 23.08. (18.00 Uhr) erwarten wir nun die Mannschaft der SG Flatow/ Beetz zum Pokalspiel.

Jakob, Riccardo, Sean Kö., Fabian, Sascha, Jonas, Sarah, Lennart, Felix, Danny-Dean, Meik, Brian



 
  Online seit dem 26.07.2007. Heute waren 2 Besucher hier!  
 
Haftungsausschluß sg-eintracht-boetzow.de.tl versteht sich als Informationsseite und stellt den Besuchern Daten zur Verfügung die ausschließlich zu Informationszwecken oder dem perönlichen Gebrauch dienen. Der Inhalt unserer Webseiten ist urheberrechtlich geschützt, somit bedarf die Änderung, Weiterverarbeitung oder das Kopieren der Inhalte der vorherigen Zustimmung von sg-eintracht-boetzow.de.tl. Der Inhalt des Gästebuches unterliegt nicht unserer Kontrolle, daher übernehmen wir für den Inhalt des Gästebuches keine Haftung. sg-eintracht-boetzow.de.tl ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.