Eintracht Bötzow e.V.
  C - Berichte 10_11
 

C-Junioren  SG Bötzow/Velten: SG Liebenwalde/Falkenthal     10 : 0  (4 : 0)
Am Sonntag empfing die Mannschaft aus Bötzow Velten bei schönstem Fußballwetter die Gäste aus Liebenwalde. Von der esten Minute an dominierten die Hausherren. Schöne Spielzüge wurden herausgespielt und führten zum Torerfolg. Seit langem eins der schönsten Spiele. Weiter so!

Denis, Jannik (44'Justin), Benjamin, Morgan, Ruven, Niklas(44' Tim),Florian M.(44'Ramon), Leon, Basti, Robert, Florian G.(44'Eddie)


C-Junioren  SG Birkenwerder/Borgsdorf : SG Bötzow/Velten    2 : 1   (1 : 1)
Am Sonntag trat die SG Bötzow/Velten beim Tabellenführer der SG Birkenwerder/Borgsdorf an. Auf dem Kunstrasenplatz kam unsere Mannschaft gut zu recht. Wir begannen mit einer recht defensiven Aufstellung. Die Gastgeber hatten damit einige Probleme, wie am lauten Ton des Gästetrainers zu hören war. In der 8. Spielminute spielte Nico einen guten Pass auf unsere einzige Sturmspitze. Basti setzte sich durch und schoss zum 0:1 ein. Die Hausherren waren sichtlich geschockt. In der 14. Minute gelang Borgsdorf das 1:1. Mit diesem Ergebniss ging es in die Pause. In der 2. Halbzeit war das Spiel lange Zeit offen. Wir begegneten dem Tabellenführer auf Augenhöhe. 10 Minuten vor Schluss traf die SG Birkenwerder/Borgsdorf mit einem Distanzschuss zum 2:1. Wir versuchten noch den Ausgleich zu erzielen. Tobi und Flori hatte diesen auf dem Fuß bzw. dem Kopf. Am Ende blieb es beim 2:1. Unsere Mannschaft präsentierte sich kämpferisch bis zum Schluss. Auf allen Positionen wurde gut gespielt. Weiter so.

Domenic, Jannik, Benjamin, Pascal, Morgan, Robert, Ruven(52’Ramon), Niklas (59’Tim), Flori (55’Tobi), Basti, Nico


C-Junioren  SV Friedrichsthal : SG Bötzow / Velten    2 : 6  (1 : 2)
Nach einem verpatzten Rückrundenstart musste die SG Bötzow/Velten am Sonntag in Friedrichsthal antreten. Große Personalprobleme in den eigenen Reihen galt es zu verkraften.
Das Spiel verlief sehr einseitig in Richtung Friedrichsthaler Tor. In der 5.Minute schoss Ruven einen Eckball direkt ins Tor. Die Friedrichsthaler kamen selten über die Mittellinie, standen aber in der Abwehr gut und verhinderten ein ums andere Mal die Tore. In der 11.Minute schob Ramon, der trotz seiner langen Pause stark spielte, zum 0:2 ein. Noch vor der Halbzeit setzte sich ein Friedrichsthaler durch und verkürzte zum 1:2.
In der zweiten Halbzeitdas gleiche Bild. Die SG Bötzow/Velten spielte bis zum Strafraum sehr gefällig, im Abschluss brachten die offensiven Spieler aber nicht viel zu Stande. Erst in der 44.Minute schoss Eddie zum 1:3 ein. 5 Minuten später gelang es erneut einem Spieler aus Friedrichsthal sich stark durch zu setzen. Unsere Abwehr sah dabei nicht besonders gut aus Das größte Problem war aber der Angriff. Geschätzte 20 mal war ein klares Überzahlspiel vorhanden aber keiner fand den Abschluss. Weitere Tore durch Eddie (50‘) und Ruven ( 65‘68‘) fielen dann doch noch. Trotz der Unterzahl ( 10 Spieler ) hielten die Gastgeber lange Zeit dagegen. Kein schönes Spiel aber mit 6:2 gewonnen. Eine gelbe Karte holte sich erneut ein Bötzower Spieler wegen „meckern „ ab. Unser Torwart. Marc erlebte sein erstes Punktspiel und war dem entsprechend sehr aufgeregt. Ramon, Tim und Morgan machten ihre Sache auf ihren Positionen gut.

Marc, Jannik, Domenic, Tim, Ruven, Morgan, Thang, Ramon(52’Tobi), Flori, Basti, Eddie


C-Junioren  SG Bötzow/Velten : TSG Fortuna Grüneberg  2 : 3  (2 : 0)
Das erste Spiel der Rückrunde ging eindeutig daneben. Die SG Bötzow/Velten erwartete die Gäste aus Grüneberg. Vom Spiel her gab es zwei unterschiedliche Halbzeiten. In Hälfte 1 begann die gastgebende Mannschaft konzentriert und mit dem nötigen Biss. Alle Spieler hatten große Probleme mit dem hart gefrorenen Boden. Nach einem Fehler der Grüneberger Hintermannschaft gelang Morgan in der 5.Minute das 1:0. Die Gastgeber hatten eindeutig mehr vom Spiel und legten in der 30.Minute durch Eddie nach. Das war es dann auch schon in der Halbzeit. In der zweiten Halbzeit gelang dem Team aus Bötzow/Velten nicht mehr viel. Die Abwehr spielte sich gegenseitig aus so dass Justin A. nur mit einem Foul den Angriff der Gegner stoppen konnte. Die Folge war eine gelbe Karte. In der 41 Minute kamen den Grüneberger gefährlich vor das Tor. Durch ein klares Handspiel im Strafraum legte sich der Stürmer den Ball vor und schoss zum 2:1 Anschlusstreffer ein. Alle haben die Szene gesehen nur der Schiri nicht. Die Stimmung war aufgeheizt und alle Bötzower Spieler fielen nur noch durch „ meckern „ auf. Schiri Becker zog daraufhin für unseren Kapitän die gelbe Karte. Das Spiel wurde nicht besser. Die Gäste legten in der 46 Minute durch einen Schuss aus dem Mittelfeld zum 2:2 nach. Die Mannschaftaus Bötzow versuchte nach vorn zu spielen. Dies gelang jedoch nicht. In der 70.Minute unterlief, dem sonst sicher agierenden Justin ein grober Fehler. Der Grüneberger Stürmer startete in Richtung Tor. Benjamin versuchte den Spieler noch ein zu holen und aufzuhalten. 3 Meter vor dem Strafraum schubste er den Grüneberger Spieler um. Ein klare Notbremse und damit „ Rot“. Das war klar aber warum Schiri Becker auf 11 Meter entschied? Die Grüneberger verwandelten vom Punkt zum 2:3 Endstand und das Spiel war aus.
Schade dass wieder einmal viele Szenen vom Schiri anders beurteilt wurden und somit das Spiel nicht durch die Leistungen der Gäste sondern durch die Leistung eines einzelnen entschieden wurde.

Domienic, Justin A., Jannick, Benjamin, Tim ( 51‘ Thang), Ruven, Robert, Basti, Morgan (55’Tobi), Eddie


C-Junioren 12.Spieltag SG Wusterhausen/Kyritz : SG Bötzow/Velten 1 : 1 (0 : 1)
Am Sonntag spielten wir in Kyritz, nachdem wir uns am Samstag in der Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft mit Platz 2erfolgreich geschlagen haben. Die Ausgangsposition unserer Mannschaft war nicht perfekt. Kräfteverschleiß am Samstag, Abgabe von zwei Spielern für die 1. C-Mannschaft und einen Gegner der in der Tabelle vor uns lag. Eine Aufgabe welche sich unsere Jungs stellten und wie. In der 1.Halbzeit spielten wir sehr kompakt aufgestellt. Die Abwehr stand wie ein Bollwerk und der Einsatz aller Spieler war hervorragend. Über die Flügel gelangten wir ein ums andere Mal vor das Tor der Gastgeber. In der 15.Spielminute gelang Eddie mit einem Lupfer das 0:1 nachdem sich Niklas zuvor gut durchgesetzt hatte. Die SG Bötzow/Velten hatte leichte Feldvorteile in Hälfte eins.
Nach der Pause kamen die Gastgeber besser in das Spiel. In den ersten 5 Minuten war die Bötzower Mannschaft vollkommen von der Rolle. Die Gastgeber rannten auf unser Tor zu. In der 39.Minute trafen die Kyritzer die Latte per Kopf. Erst in der 46’Minute kamen die Gastgeber, nach einer Ecke zum Ausgleich. Jetzt kämpften beide Mannschaften energisch. Die Gastgeber hatten mehr Spielanteile, nutzten diese aber nicht. Unsere Mannschaft ging bis an die Grenze und hielt das Unentschieden fest.
Am Ende eine gerechte Punkteteilung. 1.Halbzeit= Vorteil Bötzow/Velten ,2.Halbzeit=Vorteil Kyritz/Wusterhausen. Ein schönes Fußballspiel, welches durch den Nachwuchs-Schiri gut geleitet wurde. Einen besonderen Dank an unsere D.-Spieler für den außerordentlichen Einsatz.
Spieler:Domenic,Jannik,Benjamin,Justin A.,Florian M.,Morgan,Nicolas;Florian G.,Robert(50’Tim),Niklas,Eddie,Thang

C-Junioren 11.Spieltag   Bötzow/Velten : Bergfelde   1 : 5  (1 : 0)
Am Sonntag empfingen wir bei schönstem Fußballwetter die Gäste aus Bergfelde zum Punktspiel. Unsere Mannschaft begann beherzt und schoss gleich in der 4. Spielminute das 1:0 durch Nico. Die SG Bötzow/Velten war spielbestimmend und zeigte das einige Male mit guten Spielzügen. Leider wurden aus der Überlegenheit keine Tore erzielt, obwohl zahlreiche Möglichkeiten heraus gespielt wurden. Mit dem 1:0 ging es in die Pause. Bis dahin war alles gut.
In der 2. Hälfte war unsere Mannschaft wie ausgewechselt. Die Kabinenansprache war wohl nicht eindeutig genug. Gleich in der 40. Minute traf Bergfelde zum Ausgleich. Die Gäste wurden von Minute zu Minute besser und sie kamen immer häufiger vor unser Tor. In der 55. Minute schossen die Bergfelder zum 2:0 ein. Wir hatten nichts mehr dagegen zu setzen. Was in der 1. Halbzeit gut klappte war in der 2.Halbzeit weg. Bergfelde gelang in der 62.Minute das 3.Tor. Wir warfen im Anschluss alles nach vorn und lösten den Libero auf. Bergfelde nutzte dies sehr gut aus und Konterte zweimal perfekt. Am Ende stand es 1:5 und unsere Spieler gingen mit hängenden Köpfen vom Platz.
Auswechslungsmöglichkeiten hatten wir an diesem Spieltag nicht, da einige Spieler zum Spiel nicht erschienen. Die Ursachen der Niederlage waren für die Übungsleiter und Zuschauer teilweise deutlich sichtbar. Aber der starke Einbruch in der 2.Hälfte ist nicht zu erklären.

Domenic,Jannik,Benjamin,Justin A.,Tim,Morgan,Nico,Justin M.,Robert,Florian,Eddie


C-Junioren 10.Spieltag SG Bötzow/Velten:SG Beetz/Kremmen 3 : 1 (2 : 1)
Am Sonntag erschien die SG Beetz/Kremmen zum 10.Punktspiel auf dem Bötzower Sportplatz. Die Gäste kamen sehr gut ins Spiel und setzten gleich ein paar Ausrufezeichen. Einige Spieler waren wohl noch im Bett,obwohl bei 3 Grad Celsius kann man nicht wirklich schlafen. Unsere Mannschaft hatte einige Anfangsschwierigkieten. In der 11.Spielminute gelang den Gästen das 0:1. Nach ca.20 Minuten kamenn wir besser ins Spiel und konnten ebenfalls gute Spielzüge zeigen.Von Minute zu Minute wurden wir besser und die Torchancen stellten sich ein. Kurz vor der Pause gelang unserer Mannschaft ein Doppelschlag und Basti traf zweimal zum 2:1 Halbzeitstand. Unsere Jungs waren wieder otimistisch und sie wollten siegen.
In der zweiten Hälfte spielten wir konsequent weiter und die SG Beetz/Kremmen kam nur noch selten gefährlich vor unser Tor. In der 54.Minute war es erneut Basti der zum verdienten 3:1 Endstand einschoss. Ein gutes Spiel von beiden Seiten. Die Punkte blieben aber in Bötzow und das ist gut so. Die SG Beetz/Kremmen hat uns nach dem Spiel zu Ihrem Hallenturnier am 16.Januar 2011 eingeladen was wir dankend angenommen haben.

Spieler: Domi, Jannik , Benjamin, Justin A., Thang(46'Tim), Morgan, Nicolas, Ruven, Florian, Eddie(46'Robert), Basti

9.Spieltag C-Junioren  Falkenthal/Liebenwalde : Bötzow/Velten 0:3 (0:1)
Am Sonntag reiste die SG Bötzow/Velten nach Liebenwalde um dort gegen die Spielgemeinschaft Falkenthal/Liebenwalde anzutreten. In unserem Kader fehlten verletzungsbedingt einige Spieler. Vor allem das Mittelfeld musste komplett umgestellt werden. Wir begannen sehr konzentriert. Die Mannschaft spielte gut und so kamen wir regelmäßig vor das Tor der Gastgeber.Der hervorragend agierende Torwart von Falkenthal hielt ein ums andere Mal. Es dauerte bis zur 21.Spielminute, als Eddie sich durchsetzte und zum 0:1 einschoss. Die SG Falkenthal/Liebenwalde kam, auf Grund unserer gut aufgestellten und stark spielenden Abwehr, nur selten bis zum Strafraum. Trotz der hohen Spielanteile gelang uns kein weiterer Treffer.
Nach der Pause gleiches Spiel. Wir rannten auf das Tor der Gastgeber zu, aber der Torwart hielt alles. Unsere Stürmer verzweifelten bald. Erst in der 56. Minute traf Basti zum längst verdienten 0:2. Justin M., der zuvor viele Chnacen hatte, schob zum 0:3 Endtsand ein. Ein verdienter Sieg der SG Bötzow/Velten. Der Torwart von Falkenthal verhinderte ein höheres Ergebniss. Ein gutes Spiel mit vielen tollen Aktionen. Manko: Unsere Stürmer müssen an der Chancenvertung arbeiten. Nicht in jedem Spiel erhält man so viele.
Spieler: Dominik,Jannik, Benjamin, Justin A.,Tim(59'Tobi), Morgan, Florian, Justin M.,Ruven(59'Thang),Basti, Eddie

7.Spieltag C-Junioren SG Leegebruch/Germendorf : SG Bötzow/Velten 1 : 0 (0 : 0)
Im Dauerregen auf der schönen Leegebrucher Sportanlage reichte es am Ende für die Mannschaft nicht. Im Spiel trafen zwei gleichwertige Mannschaften aufeinander. Beide Teams schenkten sich nichts. Das Spiel war von vielen Ballverlusten geprägt. Keine Mannschaft konnte einen Vorteil daraus erzielen. Mit einem 0:0 ging es in die Pause. Benjamin, der Kapitän der Spielgemeinschaft Bötzow/Velten, musste zur Halbzeitpause verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Neu im Spiel kam auch Morgan für Tim. Nach der Pause erhöhten die Bötzower den Druck auf das Leegebrucher Tor. Einige gute Spielzüge waren erkennbar, nur der Abschluss fehlte. Unsere beiden Stürmer konnten sich nicht richtig gegen die groß gewachsenen Abwehrspieler durchsetzen. Das Spiel sah lange Zeit nach einer gerechten Punkteteilung aus. In der 56. Spielminute hielt unser Torwart einen Distanzschuss nur mit den Beinen. Der Ball prallte nach vorn in Richtung 11 Meterpunkt, wo ihn ein Leegebrucher Spieler unhaltbar zum 1:0 einschob. Nach dem Führungstreffer spielten unsere Jungs nur noch mit. Sie ließen den Siegeswillen vermissen und gaben sich geschlagen. Eddie verließ den Platz und Thang kam neu ins Spiel. Kurz vor Schluss (69. Minute) hatten wir Glück das unser Abwehrspieler nicht vom Platz geschickt wurde. Der Stürmer der Gastgeber war bereits am Verteidiger vorbei und allein in Richtung Tor unterwegs, als ihn ein leichtes Foul zum fallen brachte. Der schwach agierende Schiedsrichter sah die Situation anders und so blieb es beim 1:0 bis zum Ende.

Spieler: Domenic, Jannik, Benjamin(36. Robert) JustinA., Tim (36. Morgan), Nico, Florian, Eddie(57. Thang), Justin M. Ruven, Basti

5.Spieltag C-Junioren SG Bötzow/Velten : Zehdenick 3:1 (2:1)
Auch ersatzgeschwächt ( es fehlten Eddie, Basti, Robert und Pascal ) behielten die Kicker der SG Bötzow/Velten die Oberhand. Das Spiel begann sehr abwechslungsreich. Mit den vorgenommenen Positionsveränderungen kamen die Spieler erstaunlich gut zu recht. Nach 8 Minuten setzte sich Justin M. auf der linken Seite super durch und flankte den Ball vor das Tor der Gäste. Ruven köpfte den Ball zum 1:0 ins Netz. Die Gäste ließen nicht nach und das Spiel fand auf Augenhöhe statt. Die, bis dahin gut organisierte, Abwehr ließ nichts zu. Erst in der 24. Spielminute schlug ein Distanzschuss im Bötzower Kasten ein. Zu diesem Zeitpunkt stimmte die Zuordnung nicht. In der 30. Minute war es Nico der einen perfekten Pass in die Spitze trat und somit Ruven in eine gute Position brachte. Ruven schob den Ball sicher links am Torwart zum 2:1 vorbei. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit. Nach der Pause hörten die Gastgeber auf nach vorne zu spielen und das Spiel verlagerte sich zusehend in die Hälfte der Spielgemeinschaft. Die Gäste aus Zehdenick griffen immer wieder an, scheiterten jedoch an der Abwehr. Die Gastgeber versuchten durch Konterfußball das Ergebnis zu verbessern. In der 58.Spielminute wurde ein Konter konsequent zu Ende gespielt. Tobi, der in der 42.Minute für Ramon kam, lupfte den Ball unhaltbar über den Torwart zum 3:1 Endstand. Ein hart erkämpfter Sieg.
Spieler: Domenic, Jannik, Benjamin, JustinA., Tim, Nico, Morgan, Ramon (42 Tobi),Thang, Justin M. Ruven


4.Spieltag C-Junioren  SG Bötzow/Velten : SG Birkenwerder/Borgsdorf 2 : 5 (2 : 2)
Unsere erste Saisonniederlage musste die SG Bötzow/Velten im 4.Punktspiel hinnehmen. Zum erwartet schweren Spiel begann unsere Mannschaft beherzt. Einige Chancen wurden auf Bötzower Seite ungenutzt gelassen bzw. durch den starken Torwart der Gäste verhindert. In der 8.Minute gelang es der Spielgemeinschaft Birkenwerder/Borgsdorf mit 0:1 in Führung zu gehen. Dies schockte unsere Jungs nicht. Eddie legte sofort nach und schoss das 1:1. In weiterer Folge trafen die Gäste durch einen abgefälschten Distanzschuss zum 1:2. Beide Mannschaften schenkten sich nichts. In der 27. Minute war es erneut Eddie, der zum Ausgleich einschob. Bis zur Halbzeit hatte das Spiel keinen Sieger verdient.
In der zweiten Hälfte agierten die Gäste energischer und mit fortlaufender Spielzeit wurden sie stärker. Erst in der 58.Minute fiel das 2:3 für Birkenwerder/Borgsdorf. 5 Minuten vor dem Spielende warfen die Gastgeber alles nach vorn. Ein Tor gelang nicht mehr aber kurz vor Schluss klingelte es gleich zweimal im Bötzower Kasten.
Trotz der Niederlage war es kein schlechtes Spiel unserer Mannschaft. Unsere Defizite wurden uns aufgezeigt und wir können daran arbeiten.
Spieler: Domenic, Jannik (65 Ramon), Justin A., Justin M.(65 Tim),Benjamin, Nicolas, Robert, Eddie(63 Tobias),Basti, Pascal(65 Ruven),Morgan

3.Spieltag C-Junioren Burgwall - SG Bötzow/Velten 0 : 15 (0 : 9)
Am Mittwoch reiste die SG Bötzow/Velten nach Burgwall. Dort erwartete uns ein neues Team welche seich mit D-Spielern verstärken mussten.Schon nach kurzer Zeit zeigten die SG, wer das Spiel bestimmt. In der 1. Halbzeit fielen die Tore im 3-Minuten-Takt. Burgwall wehrte sich vergeblich. Zur Halbzeit stand es 0:9. In der Pause wurden alle Ergänzungsspieler eingewechselt.10 Minuten in der 2. Halbzeit gelang es den Gastgeber ohne ein Gegentor zu bleiben bevor der eingewechselte Tobi gleich drei Mal traf. Vor ca. 40 Zuschauern gewann die SG mit 0:15 in einem sehr fairen Spiel.

Spieler:Dominic, Jannik (35`Thang), Benjamin, Justin A., Tim (35`Ramon), Robert, Morgan, Pascal (35`Ruven), Eddie, Basti (35`Tobias), Justin M.


3.Spieltag C-Junioren Burgwall - SG Bötzow/Velten 0 : 15 (0 : 9)
Am Mittwoch reiste die SG Bötzow/Velten nach Burgwall. Dort erwartete uns ein neues Team welche seich mit D-Spielern verstärken mussten.Schon nach kurzer Zeit zeigten die SG, wer das Spiel bestimmt. In der 1. Halbzeit fielen die Tore im 3-Minuten-Takt. Burgwall wehrte sich vergeblich. Zur Halbzeit stand es 0:9. In der Pause wurden alle Ergänzungsspieler eingewechselt.10 Minuten in der 2. Halbzeit gelang es den Gastgeber ohne ein Gegentor zu bleiben bevor der eingewechselte Tobi gleich drei Mal traf. Vor ca. 40 Zuschauern gewann die SG mit 0:15 in einem sehr fairen Spiel.

Spieler:Dominic, Jannik (35`Thang), Benjamin, Justin A., Tim (35`Ramon), Robert, Morgan, Pascal (35`Ruven), Eddie, Basti (35`Tobias), Justin M.


2.Spieltag C-Junioren  SG Bötzow/Velten : Friedrichsthal 12:2 (4:1)
Klare Sachen im 2. Spiel. Nachdem die SG Bötzow/Velten bereits nach wenigen Minuten gute Torchancen erspielte, gelang dem Gegner nach 9 Minuten überraschend die 1:0-Führung. Erst jetzt war die Abwehr von Bötzow/Velten wach und es folgten in der ersten Halbzeit Tore durch Eddie, Robert, Justin M., und Nico. Teilweise wurden schon gute Angriffe über die Außenpositionen geführt, was den Übungsleitern und den Zuschauern gefiel. In der zweiten Hälfte wurde schnell mit Toren durch Basti, Pascal, Justin M. nachgelegt und alle Ergänzungsspieler konnten eingesetzt werden. Morgan und Tobias kamen ebenfalls noch zum Torerfolg. Am Ende hieß das Ergebnis 12 : 2, wobei das 2.Friedrichsthaler Tor durch eine Unkonzentriertheit der Abwehr entstand. Ca. 30 Zuschauer sahen ein schönes Spiel unserer Jungs. Weiter so.

Domenic, Jannik(42 Ramon), Benjamin, Justin A., Justin M.,Nico, Pascal, Tim(42 Thang),Robert(38 Morgan), Basti, Eddie(52 Tobi)


1.Spieltag C-Junioren
  Fortuna Grüneberg : SG Bötzow/Velten 1 : 4  (0 : 0)
Die Spielgeminschaft Bötzow/Velten hat sich schon jetzt ausgezahlt. Die personelle Situation hat sich deutlich verbessert. Wir registrieren 17 Spieler die regelmäßig zum Training erscheinen. Das "neue" Team reiste am ersten Spieltag nach Grüneberg. Das Spiel verlief in der ersten Halbzeit sehr einseitig in Richtung Grüneberger Tor. Die Gastgeber warteten nur auf unsere eigenen Fehler. Erste gute Spiezüge waren zu erkennen aber das Offensivspiel wurde nicht mit Tore belohnt. In der Pause wurde an die Mannschaft appelliert,Ruhe zu bewahren. In der zweiten Hälfte kamen die Grüneberge nur selten aus der eigenen Hälfte. Nico erzielte mit einem schönen Schuss aus 17 Meter den längst fälligen 1.Treffer. Jetzt war der Bann gebrochen. Durch die Tore von Basti (2) und Benjamin (1) gingen wir mit 4:0 in Führung. Erst in der Nachspielzeit kamen die Gastgeber zum Ehrentreffer. Alles in allem ein guter Auftakt.
Der Einsatz bei allen Akteuren stimmte und lässt uns positiv in die Zukunft schauen.

Spieler: Domenic,Jannik,Benjamin,Justin,Pascal,Nico,Tim (42. Thang), Ramon (36. Ruven),Morgan (36. Robert) Basti, Eddie

 
  Online seit dem 26.07.2007. Heute waren 33 Besucher hier!  
 
Haftungsausschluß sg-eintracht-boetzow.de.tl versteht sich als Informationsseite und stellt den Besuchern Daten zur Verfügung die ausschließlich zu Informationszwecken oder dem perönlichen Gebrauch dienen. Der Inhalt unserer Webseiten ist urheberrechtlich geschützt, somit bedarf die Änderung, Weiterverarbeitung oder das Kopieren der Inhalte der vorherigen Zustimmung von sg-eintracht-boetzow.de.tl. Der Inhalt des Gästebuches unterliegt nicht unserer Kontrolle, daher übernehmen wir für den Inhalt des Gästebuches keine Haftung. sg-eintracht-boetzow.de.tl ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.