Eintracht Bötzow e.V.
  Berichte Ü-35 2007 2008
 

Senioren   Eintracht Bötzow : Furulunds IK  4 : 3
In einem Spiel zwischen zwei Senioren.Mannschaften konnte Eintracht Bötzow die schwedischen Gäste vom Furulunds IK besiegen. Hierbei zeigten sich die Gäste aus Schweden jederzeit als fairer Gegener und der Spass auf beiden Seiten stand immer im Vordergrund. Furulunds IK zeigte aber durchaus guten Fussball und schöne Kombinationen. Die Gäste verloren äußerst knapp und ein wenig unglücklich. Aber die Jungs von Furulunds zeigten uns bei der anschließenden großen Saisonabschlussfeier, dass sie diese Niederlage nicht wirklich ernst nahmen und feierten mit überaus großer Beigeisterung zusammen mit der Eintracht bis in die frühen Morgenstunden.

Eintracht Bötzow was the winning team in a match against their rivals from Furlundus IK.
When to oldboys team meat fun and fairplay is always the main issue. Although our guest from Furulunds offered a good performance, they lost on a narrow base.
They made up for it at our final ceremony and showed that they are good sports in this field as well.


Senioren    Eintracht Bötzow : SCO Velten  2 : 6
Nachdem die Senioren am vorletzten Spieltag einen 6:2 Sieg über Oranienburg einfahren konnten (1:0 Paulus, 1:1 Jobolt, 2:1 Mareck, 2:2 Sacher, 3:2 Mareck, 4:2 Lautz, 5:2 Fester, 6:2 Mareck) gelang es der Eintracht leider nicht dem Tabellenersten aus Velten Paroli zu bieten.Nach 12 Minuten stand es bereits 0 : 2 und in der 40. Minute 0 : 3 bis dann Jörg Mareck auf 1:3 in der 41 Spielminute verkürzen konnte. Velten setzte in der 2. Halbzeit nach und makierte in den Minuten 50 und 68 das 1:5 und zog davon. Teffer Nummer 2 für die Eintracht markierte J. Lautz in der 70 Minute. Den Schlusspunkt setzte wieder Velten in der 75 Minute zum 2 : 6 Endstand. Trotz eigener Niederlage am letzten Spieltag erreichen die Ü-35 Spieler der Eintracht aus Bötzow einen hervorragenden 3. Platz in der Saison 2007/ 2008 und übertrafen damit die Erwartungen aller. (Bericht N.Döhler)

Senioren     Flatow : Eintracht Bötzow   0 : 2  (0 : 0)
Nach der 4:0 Auswärtsniederlage in Vehlefanz mußte sich die Mannschaft in Flatow bestätigen. Die 6 Gelben Karten in Vehlefanz führten dazu ,daß in der Aufstellung Veränderungen anstanden. Nach Disziplinierten Auftreten in Flatow wurden einige Tormöglichkeiten erspielt, welche aber nicht zu Toren führten. In der zweiten Halbzeit dauerte es bis zur 50 Min. bis Jörg Mareck seine Kopfballstärke unter Beweis stellen konnte und das 0 : 1 erzielte. Der Gastgeber setzte dann alles dagegen und wollte den Ausgleich. Dem Druck der Flatower wurde stand gehalten ; nach einer Ecke in der 70 Min. gelang ein sagenhafter Kopfballtreffer durch Matthias Geschke und des Verdiente 0 :2
war Perfekt. 5 Min vor Spielende zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt (warum auch immer) es gelag den Flatower aber nicht diesen zu verwandeln.
(Bericht N.Döhler)

Senioren    Zehlendorf : Eintracht Bötzow  2 : 2  (1 : 2)
Im Nachholspiel der Senioren gelang der Eintracht am 04.05.2008 nur ein 2:2 in Zehlendorf. Die Zehlendorfer gingen in der 16. Minute mit 1: 0 durch einen Kopfball in Führung. Danach erspielte sich die Eintracht einige Tormöglichkeiten. Der längst fällige Ausgleich gelang nach einer Flanke von H.Girke in der 39 min. durch Kopfball von A. Barczewicz. In der letzten min. der ersten Halbzeit konnte der bis dahin, doch recht Harmlos spielende S. Fester ,mit einem Direckt verwandelten Eckball die 1 : 2 Führung erzielen. Die Zweite Hälfte begann sehr vielversprechend der Gastgeber .Das unbeabsichtigte Handspiel von P. Kropidlowski in der 1. Minute der 2. Halbzeit wurde geahndet, mit einem 11 Meter und der 2:2 Ausgleich war perfekt. Danach hatten beide Mannschaften noch Möglichkeiten denn Sieg davon zu tragen.
Für die Eintracht wird es nun sehr schwer den 3 Tabellenplatz zu behaupten. Einige Spieler müssen sich doch mehr ihrer Fähigkeiten besinnen. (Bericht N.Döhler)


Senioren   Eintracht Bötzow : FC98 Hennigsdorf   2 : 0  (1 : 0)
Nach einem sensationellen Start gelang der Eintracht bereits in der 2 Minute durch Kopfablage von J. Mareck auf H. Gierke der Führungstreffer. Danach verflachte das Spiel der Eintracht und der Gast setzte sich besser in Szene. Er erziehlte auch den Ausgleichstreffer welcher aus Fraglichen Grund nicht anerkannt wurde. Beide hatten noch die Möglichkeit zum Torerfolg , wobei der FC 98 besser spielte. In der zweiten Spielhälfte versuchte der Gast den Ausgleichtreffer zu erziehlen, welcher auch gelang aber berechtigter weise nicht gegeben wurde. Die größte Torgelegenheit hatte die Eintracht durch A. Barczewcz in der 65. Minute um den Sack zu zumachen. Der FC 98 blieb bis zum Schluß torgefährlich, wurde aber mit einem Konter in der 75. Minute durch S. Fester zum 2:0  Verlierer abgestempelt.
Insgesamt war es kein gutes Spiel, da es auch durch viele Verletzungen geprägt war. (Bericht N.Döhler)
 
  Online seit dem 26.07.2007. Heute waren 42 Besucher hier!  
 
Haftungsausschluß sg-eintracht-boetzow.de.tl versteht sich als Informationsseite und stellt den Besuchern Daten zur Verfügung die ausschließlich zu Informationszwecken oder dem perönlichen Gebrauch dienen. Der Inhalt unserer Webseiten ist urheberrechtlich geschützt, somit bedarf die Änderung, Weiterverarbeitung oder das Kopieren der Inhalte der vorherigen Zustimmung von sg-eintracht-boetzow.de.tl. Der Inhalt des Gästebuches unterliegt nicht unserer Kontrolle, daher übernehmen wir für den Inhalt des Gästebuches keine Haftung. sg-eintracht-boetzow.de.tl ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.