Eintracht Bötzow e.V.
  Aktuelle Spielberichte
 

Aktuelle Spielberichte Saison 2016/17

*** Ältere Spielberichte findet ihr auf den Seiten zu den einzelnen Mannschaften ***

G-Junioren

Am 10.06.2017 nahmen wir am Nachwuchs-Cup in Sachsenhausen Teil. Nach einer souveränen Gruppenphase mit 12 Punkten und einer Tordifferenz von 15:0 Toren standen wir in der Gruppe auf den Platz 1. Das Halbfinale bestritten wir gegen  FC Kremmen 1920. Auch da glänzten wir mit einer guten Leistung und zogen mit einem 2:0 Sieg ins Finale gegen den SC Oberhavel Velten ein. Jetzt hieß es Nerven bewahren und konzentriert Verteidigen und vorne die Tore machen, doch unsere Kids waren so heiß auf den Titel das sie den Gegner kaum Chancen ließen und holten uns mit einem super 2:0 Sieg den Pokal nach Hause.

 Wir das Trainerteam sind super stolz auf alle Spieler diese zu diesem Sieg beigetragen haben.

Am Ende holten wir in 6 Spielen, 6 Siege, schossen 19 Tore und "jetzt kommt 's"

bekamen 0 Gegentore" ist das nicht geil". Großen Respekt unsere Seitz.

Ein großen Dank auch den Eltern und Betreuern für die super tolle Unterstützung.

 

Danke sagt euer Trainerteam

Die 2. Männer

 

Gestern sicherte sich unsere Zweite beim Gabrich - Rewe - Cup einen starken dritten Platz und stellte zusätzlich noch mit Rene Vogel den besten Torschützen.

Ergebnisse Gruppe
2:1 Sieg gegen Marwitz
4:2 Sieg gegen Liberta
5:4 Sieg gegen Groß Benitz (nach 4:0 Rückstand)

Halbfinale
3:4 n.9MS verloren gegen Oberkrämer

Spiel Platz 3
8:3 Sieg gegen Glienicke

 

7. Gabrich-Rewe Cup2017 der C-Junioren

Hertha BSC gewinnt Rewe Cup der C Jugend bei der Eintracht aus Bötzow.
Am Samstag den 7.1. traten 8 Teams der C Jugend beim Rewe Cup an. Unter den Teilnehmern befanden sich Namenhafte Teams wie Energie Cottbus, BFC Dynamo, Lok Stendal und Hertha BSC . Kompletiert wurde das Starterfeld durch den Titelverteidiger SpG Klosterfelde/Basdorf/ Wandlitz, FC Kremmen, SV Oberkrämer 11 und der Eintracht Bötzow.
Nach spannenden aber auch klaren Spielen bzw. Ergebnissen setzten sich am Ende die Teams aus Cottbus und Hertha BSC für das Finale durch das die Alte Dame in einer hochklassigen Partie mit 2-0 für sich entscheiden konnte. Am Ende waren sich bei einem sehr fair geführten Turnier alle einig. Es war ein toll organisiertes Spektakel und einem klasse Rahmenprogramm mit Fussball-Freestyler "Kevin Buchert".
Das Team der C Jugend von Eintracht Bötzow bedankt sich nochmal bei allen Teams und fleißigen Helfern und freut sich schon darauf auch im nächsten Jahr wieder hochklassigen Fussball und Teams bieten zu können.
Andre Birkner "Trainer C- Junioren"





Eintracht Bötzow - SpG Mühlenbeck/Schönfließ 13:0 (8:0)

Es wurde das erwartete einseitige Spiel.
Bötzow machte das Spiel und stand sich dabei teilweise selber im Weg.
Man hatte den Eindruck, dass jeder unbedingt aufs Tor von Mühlenbeck schießen wollte.
Hierbei kam dann die bekannte Abschlussschwäche zum Vorschein.
Es wurden zu viele Möglichkeiten liegen gelassen.
Selbst das leere Tor wurde nicht getroffen.
Das wird Euer Trainer sicher mit Euch ausgewertet haben.
Zur Herbstmeisterschaft aber mein Glückwunsch, bleibt am Ball und macht weiter so.
Für Euch und Euren Eltern eine schöne Adventszeit und ein schönes Weihnachtsfest!
 

Spielbericht F-Junioren 18.11. 2016 Eintracht Bötzow- SG Falkenthal / Liebenwalde / Löwenberg 8:0 (6:0)

Die F-Junioren marschieren unaufhaltsam in die Spitzengruppe ihrer Liga.

Am Freitag hatten wir die Spielvereinigung Falkenthal/Liebenwalde/Löwenberg zu Gast.
Unglaub-lich, dass es drei Orte bedarf, um eine F-Juniorenmannschaft zu stellen. Da sollten wir mal unsere Oberkrämer Klapperstorche vorbei schicken

Mit Löwenberg hatte der Eintracht Nachwuchs in der Vergangenheit generell Probleme, da die Mannschaften aus dem Norden Oberhavels als kampfstarke und robuste Truppen daherkamen.

Das Trainerteam konnte auf die volle Truppe zurückgreifen und mit diesem Pfund auf dem Platz konnte eigentlich nichts schiefgehen. Unsere Jungs legten los wie die Feuerwehr. Schon früh konnte man dem Spiel entnehmen, dass die Torwartposition der Eintracht Bötzow an diesem Tag eher zu den beschäftigungsärmeren Position zählen würde.

Mit Kombinationsfußball wurde die Spielvereinigung in der ersten Halbzeit regelrecht an die Wand gespielt. Ja richtig, KOMBINATIONSFUSSBALL! Eine Fachbegriff, den man wenn ernstgemeint, in den Spielklassen der F-Junioren eher selten nutzt, da doch der Fussball bei 7- und 8jährigen eher auf Zufalls- oder Eigenaktionen zurückzuführen ist. So aber nicht bei unseren Jungs. Am Freitag haben sie ihren Trainern ein Riesengeschenk gemacht und auf dem Platz das umgesetzt, was Woche für Woche mit großer Beharrlichkeit trainiert wird.

Das war wieder einmal Kinderfussball zum Zunge schnäuzen.

Es war auch ein Spiel, in dem das Trainergespann die Möglichkeit nutzen konnte, alle Aus-wechselspieler einzusetzen, was in engen Spielen leider nicht immer möglich ist. Eine besondere Szene des Spieltages war das Kopfballtor von Florian. Nach einer Ecke musste Flo sogar in die Knie gehen, um den Ball einzunicken. Wirklich eine klasse Aktion.
Es versteht sich von selbst, dass der gesamte Kader an diesem Spieltag zum wiederholten Male eine unglaublich geschlossene Mannschaftsleistung zeigte und seit nunmehr 3 Spielen hinter-einander ohne Gegentor blieb. Vorne klingelt’s und hinten sind die Schotten dicht.
Am Freitag ist Derbytime in Vehlefanz. Volle Fanunterstützung ist gefragt. Es ist ein sogenanntes 6 Punktespiel, da wir mit einem Sieg dem Gegner drei Punkte abnehmen und gleichzeitig drei Punkte gewinnen.

Spielbericht

Spielbericht F-Junioren 11.11.2016 Leegebruch - Eintracht Bötzow

Vermeintliches Spitzenspiel entpuppte sich als eindeutige Angelegenheit

Zum Auftakt der Faschingszeit musste unsere F-Jugend in der Oberhaveler Faschingshochburg Leegebruch zum Spitzenspiel antreten. Bötzow als Tabellendritter gegen den Tabellenvierten. Eines wollten unsere Jungs auf keinen Fall: Nämlich nach dem Schlusspfiff als geschlagene Karnevalsnarren zurück nach Bötzow fahren.

Bei durchaus winterlichen Temperaturen wurde pünktlich um 17:00 Uhr auf schon leicht ange-frorenen Rasenuntergrund angepfiffen.

Schon ab der ersten Minute machten unsere Jungs für alle frierenden Zuschauer klar, dass sie das Ding in Leegebruch gewinnen wollen. Mit einem überzeugendem Zweikampfverhalten, tollem Umschaltspiel und mit teilweise sehr ansehnlichem Passspiel konnte Leegebruch unter Dauerdruck gesetzt werden. Es war teilweise schon so, dass Lennox hinten alleine die komplette Abwehr gestellt hat, da sich die Außenverteidiger mit in die Offensive eingeklinkt hatten. An dieser Stelle muss man mal erwähnen, dass jedes Spiel mit der Abwehr gewonnen oder verloren geht. Und die Abwehr um Abwehrchef Lennox, steht für eine F-Junioren Truppe richtig gut.

In der Offensive lief es an diesem Tag auch sehr gut. Alle nahmen ihre Defensivaufgaben sehr ernst und durch konsequentes Zustellen der Gegner wurden schon frühzeitig Ballgewinne realisiert. Viel wichtiger sollte sich in diesem Spiel das sogenannte Durchlaufen der Stürmer mit Aussicht auf Verwertung des zweiten Balls herausstellen.
So konnte schon in der 8. Minute nach Vorarbeit von Lasse, dessen Schuss vom Leegebrucher Torwart nicht festgehalten werden konnte, Lenny abstauben und mit rechts die Pille über die Linie drücken.
Diese „Taktik“ sollte sich dann auch für die nachfolgenden zwei Tore durch Benito und wiederum Lenny als probates Mittel erweisen. Über die Außenstürmer die Bälle auf gegnerische Tor bringen und auf den zweiten Ball hoffen. Hat super geklappt.

Mit einer 3:0 Führung ging es dann in die Halbzeit. Damit war Leegebruch gut bedient, denn es hätten durchaus mehr Tore sein können.

Zweite Halbzeit und nun spielten unsere Jungs auf das besser beleuchtete Tor. Vermutlich war das der Grund dafür, dass Theo nun den Vorteil des sehr leichten Spielgerätes (Ball) nutzen konnte und aus der zweiten Reihe einen astreinen Hattrick hingelegt hat. Eine Szene des Spiels war der missglückte Flugkopfball von Theo nach einer exzellent geschossenen Ecke von Lasse. Also, in diesem Alter horizontal gestreckt einen Meter über den Rasen zum Kopfball anzusetzen ist schon eher selten zu sehen.

Am Ende stand es 6:0 für Bötzow + zwei Latten und Pfostentreffer und einen verschossenen 9m Strafstoß.
Leegebruch konnte über die gesamte Spielzeit Bötzow nicht unter Druck setzen und wenn es doch einmal auf Bötzow’s Tor ging, dann stand da unser extrem starker Torwart Julius.

Von Spiel zu Spiel sieht man eine positive Entwicklung der Mannschaft und mit voller Truppe wird es schwer, die Eintracht F-Junioren zu schlagen. Nächste Woche wartet mit Löwenberg eine weitere schwer Aufgabe und alle Fans hoffen, dass keiner der Spieler erkrankt.

Weiter so Jungs!! Am Spielfeldrand zu stehen und Euch zuzusehen macht richtig Freude!!
Aufstellung und Spielverlauf siehe fußball.de
 

Pokalspiel: F-Junioren 2. Runde am 31.10.2016 Eintracht Bötzow - SV Grün-Weiß Bergfelde1

Die F-Junioren von Eintracht Bötzow gewannen durch ihre guten Leistungen das Pokalspiel gegen den SV Grün-Weiß Bergfelde mit 3:1 Toren.
Florian Ludwig erzielte 2 Treffer und Lennox Küter schoß sein 1. Pflichtspieltor. Tolle Leistung der Beiden sowie auch der anderen Spieler.
Die Trainer Lars Grieger und Uwe Heuer bedanken sich bei den Kid`s für ihren fleißigen Einsatz.
Nun freuen wir uns schon auf das nächste Spiel am Freitag um 16:45 Uhr gegen den FSV Germendorf.

Spieler:
Julius Gaßlau, Theo Warmuth, Lasse Fenrych, Lukas Krüger, Benito Konrad, Florian Ludwig, Lennox Küter, Marcel Rasch, Bjarne Grieger und Lennox Dentz

C-Junioren Einheit Zepernick – Eintracht Bötzow 0:5 (0:3)

Die Jungs von Eintracht Bötzow kamen diesmal überhaupt nicht in ihr Spiel. Falsche Laufwege, schlechte Pässe, zu steil oder zu kurz. Gut war nur, dass sich Einheit Zepernick auf das Verteidigen einstellte. Oft waren sie nicht vor dem Tor von Bötzow. Im ganzen Spiel musste Olli nur zwei bis dreimal auf dem Posten sein und hatte die Bälle sicher gefangen. Sonst fungierte Olli als Libero, wie „Manuel Neuer“.
In der sechsten Spielminute setzte sich Lukas Gerke rechts außen durch und schlug eine schöne Flanke vor das Tor von Zepernick. Marc kam einen Schritt zu spät und konnte die Vorlage nicht verwerten. 6 Minuten später schoss Tobias Noffke auf das Tor von Zepernick, der Torwart parierte den Schuss zur Ecke. Das Spiel plätscherte vor sich hin. Da das Spiel nicht besser wurde stellten die Trainer die Mannschaft um. In der 27 Minute lief Philipp Görl in den Strafraum und bekam einen Tritt in die Beine und kam ins straucheln.
Folgerichtig erfolgt der Pfiff zum Elfmeter. Dieser wurde mit einem platzierten Schuss von Benjamin Konrad verwandelt. In der 30 Minute setzte sich Christoph Kerschke mit seiner körperlichen Überlegenheit durch und erzielte das 2:0. Kurz vor der Pause konnte der Zepernicker Torwart den Ball nicht festhalten und Marc Belchev stocherte den Ball zum 3:0 über die Linie. Auch nach der Halbzeitansprache lief das Spiel bei Bötzow nicht besser. In der 53 Spielminute schoss Christoph Kerschke noch das 4:0 bevor er ausgewechselt wurde. In der 67 Spielminute gab es noch eine schöne Flanke von links außen. Diese Flanke erreichte keinen Spieler von Eintracht Bötzow, sondern ein Spieler von Einheit Zepernick schoss den Ball selbst ins Tor.
Ein Dank an die Eltern der Spieler, die wieder zahlreich mit gefahren sind und ihre Jungs angefeuert haben.

C-Junioren Eintracht Bötzow – SV Glienicke I 1:2 (1:0)

Zweites Heimspiel, Tabellen Zweiter gegen Tabellen Dritter, versprach im Vorfeld ein interessantes Spiel zu werden.
Bötzow kam gut ins Spiel, man baute gleich wieder Druck auf. Sie erspielten sich gute Chancen, die wieder leichtfertig vergeben wurden. In der 23 Minute erzielte Tobias Noffke das bis dahin verdiente 1:0. Von Glienicke war bis zur Halbzeitpause nicht viel zu sehen.
In der zweiten Halbzeit spielte sich das Spiel hauptsächlich im Mittelfeld ab. SV Glienicke spielte geduldig ihr Kurzpassspiel herunter. In der 54 Spielminute erzielte Nikolas Zippan durch eine Bogenlampe, knapp unter der Latte, den verdienten Ausgleich. Nun machte Glienicke weiter druck. Bei Bötzow kamen die Pässe nicht mehr sauber an. In der 62.Spielminute erzielte Hendrik Güttler die 2:1 Führung für den SV Glienicke. Das war ein Weckruf für die Eintracht. Die Jungs übernahmen wieder das Spiel, machten Druck und warfen alles nach vorne. Sie wollten wenigsten den Ausgleich schaffen. Trotz der guten Moral und dem Kampfgeist gelang es ihnen leider nicht mehr.

C-Junioren SG Sachsenhausen/Löwenberg – Eintracht Bötzow 1-3 (0:2)

Unsere Jungs von Eintracht Bötzow wurden in der Kabine taktisch auf den Gegner eingestellt. Dieses setzten sie gut im Spiel um. Sie machten gleich wieder Druck auf den Gegner und ließen sie nicht ins Spiel kommen. In der 8ten Spielminute erzielte Marc Belchev und in der 13ten Spielminute Tobias Noffke zwei schön heraus gespielte Tore. Die von Außen herein geflankten Bälle wurden sauber verwertet.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit gelang der Eintracht ein schnelles Tor durch Serafin Schummert in der 37 Spielminute. In den letzten 15 Spielminuten ließ die Kraft und Konzentration bei der Eintracht nach. So kam die SG zu einem FE der von Lauritz Lange in der 56 Spielminute verwandelt wurde. Olli hatte die richtige Ecke geahnt, kam aber an den platziert geschossenen Strafstoß nicht mehr heran. Das vierte Tor für Bötzow wollte nicht fallen. Zweimal wurde nur der Pfosten getroffen. Die SG machte weiter Druck und die Jungs von Eintracht Bötzow stemmten sich mit letzter Kraft dagegen. Sie ersehnten den Schlusspfiff entgegen.

Spielbericht der G- Junioren zur 1. Pokalrunde BBC Birkenwerder : Eintracht Bötzow

Das Pokallos spielte uns wieder Birkenwerder zu so, wie in den letzten 4 Jahren.
Mit der Niederlage aus Velten und einem sehr kleinen Kader ging es dann zum BBC.
Leider mussten wir auf Benjamin und Rey verzichten, was natürlich wehtat.
Birkenwerder hatte zwar beide Meisterschaftsspiele verloren, aber man weiß ja nie.
Das Velten Spiel hat ja gezeigt, was so passieren kann.

Anpfiff und Bötzow ist schon auf dem Vormarsch das erste Tor zu schießen, aber wie schon in Velten will der Ball nicht ins Tor. Es dauerte bis zur 8. Min, dass der Torwart das erste mal hinter sich greifen muss. 0:1 durch Till, jetzt schien der Knoten geplatzt zu sein und das Team fing an, mit Kombinationen den Gegner wuschig zu spielen. 13. Min. und 18. Min., Mick durch schönes Vorspiel von Arthur und Lukas. Das war auch der Halbzeitstand.

In der 2. Halbzeit verfiel aber unser Team wieder in den Schlafmodus. Mangelndes Zusammenspiel und wenig Laufbereitschaft ermöglichte dem BBC zum Anschlusstreffer in der 24. Min. durch die Nummer 11.

In den ersten 10 Minuten der 2.Halbzeit hatte unsere Abwehr besetzt durch Constantin, Thimothy und Tim alle Hände voll zu tun und Jonas bewies nicht umsonst, dass er die Nummer 1. ist. Ohne ihn hätte es auch ganz schnell anders stehen können. Ab der 30 Min. fing sich das Team und spielte wieder ansehbaren Fußball. Tore in der 35. und 37 Min. durch Till und in der 39. Min. durch Mick besiegelten dann die Niederlage vom BBC.
Endstand 1:6 und wir sind eine Runde weiter im Pokal.
Fazit: Na geht doch.
Nächstes Spiel: Heimspiel gegen Sachsenhausen am 24.09.2016
Anpfiff 09:00 Uhr

Euer Frank

Spielbericht der G- Junioren zum 2. Punktspiel SCO Velten : Eintracht Bötzow

Mit dem Sieg aus dem ersten Punktspiel ging es nun nach Velten.
Zum Anfang der Saison sind die Gegner immer schwer einzuschätzen, so dass wir nicht wussten, was uns so erwartet.
Schon in der 2. Minute ging der erste Schuss von Hoffmann dicht am Tor vorbei und wir sollten gewarnt sein. In der 6 Min. schoss Till aufs Tor, den der Torwart von Velten Schmidt nicht unter Kontrolle bekam, so das Arthur ihn einschieben konnte. 0:1 für Bötzow.
Diese Führung sollte aber nicht lange halten, denn im direkten Gegenzug, nach einer Ecke, zappelte der Ball auch in unserem Netz. 1:1 Torschütze Hoffmann.
Ein ausgeglichenes Spiel zwei guter Mannschaften war nun zu sehen.
Dann der Doppelschlag von Velten in der 19 Min. durch Schmidt und in der 20 Min. durch Lovett.
3:1 zur Pause

Die 2. Halbzeit war wie die 1. Hälfte, Spiel zweier gleichstarken Mannschaften, in dem es aber Velten verstand, die Tore zu schießen. 22 Min. 4:1 durch „Schmidt“.
27 Min. Der Anschlusstreffer durch Till, 4:2 war nur von kurzer Freude, denn in der 29. und 31 Min. schoss Schmidt das 6:2

Mit großen Einsatz und Willen wollte sich unserer Team aber nicht geschlagen geben und lief immer wieder auf den Veltener Kasten und schaffte in der 35 min. das 6:3 durch Mick
Bei diesem Ergebnis blieb es auch.
Fazit: Velten gewann aufgrund effektiver Chancenverwertung und unser Team gab zur keiner Zeit auf.
Es gibt ja noch ein Rückspiel
Nächstes Spiel: Pokal 1. Runde in Birkenwerder am 19.09.2016 Anpfiff 17:00 Uhr

Euer Frank

Eintracht Bötzow – SpG Klosterfelde/Basdorf/Wandlitz II 10:0 (4:0)

Im ersten Heimspiel der neuen Saison waren die Jungs von Eintracht Bötzow weitestgehend überlegen. Nach anfänglichen Abtasten merkte man, dass man das Spiel in die Hand nehmen kann.
Leider ließ man in der ersten Hälfte viele 100%ige Chancen liegen. So stand es zur Halbzeit nur 4:0 durch Tore von Marc Belchev (2) und Christoph Kerschke (2).
In der zweiten Hälfte versuchte man den Druck weiter aufrecht zu halten. Zwei schnelle Tore in der zweiten Hälfte durch Christoph Kerschke brachte die Gelegenheit die Ergänzungsspieler zum Einsatz zu bringen. Das 7:0 wurde durch ein Eigentor erzielt. Die weiteren Tore erzielten Tim Mesarosch (8:0 u. 10:0) und Benjamin Konrad (9:0) mit einem sehenswerten Freistoßtor fast von der Mittellinie in die rechte obere Ecke. Die Abwehr machte wieder eine hervorragende Abwehrarbeit, sodass der Gegner nur 5mal vor das Tor von Eintracht Bötzow kam. Als Torwart blieb Oliver Stein aufmerksam und kratzte einen Fernschuss noch wunderbar von seinem Kasten weg.

Spielbericht F1: Eintracht Bötzow - SV Grün-Weiß Bergfelde 2 Endstand 8:3
(2:1)Glänzender Auftakt in die neue Saison


Am 1. Spieltag der Kreisklasse West Staffel B musste unsere neu formierte F Jugend gegen die 2. Mannschaft von Bergfelde ran. Nach der letztjährigen Saison waren die Jungs viel Kummer gewohnt, aber diese Saison soll alles besser werden.
Nachdem das Testspiel gegen die 1. F-Mannschaft FC98 Hennigsdorf drei Tage vor dem Punktspiel gewonnen wurde, waren die Erwartungen entsprechend hoch. Immerhin spielt der FC98 in der Kreisliga. Die Jungs und Trainer wussten nun, dass einiges in der Kreisklasse gehen kann.
Also ab ins Spiel, welches schon mit einem ordentlichen Handicap für Coach Lars (Uwe genießt die Luft in den Schweizer Alpen—> schönen Urlaub noch :-)) begann. Eine Stunde vor Anpfiff meldete sich Julius krank und Flo musste die Handschuh schnüren. Vorab sei hier gleich mal erwähnt. Flo fühlte sich nicht wirklich wohl, aber machte EINEN RIESEN JOB im Kasten.
Gleich von Beginn an machten unser Jungs das Spiel und drücken Richtung Bergfeldes Kasten. Alle wussten, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis es das erste Mal im Tor des Gegner rappelt.
Nach 10 Minuten war es dann soweit. Theo verwandelte zum 1:0.
ENDLICH !! Führungstreffer in einem Punktspiel. Wer kann sich daran noch erinnern ? Mit der Führung im Rücken wurden unsere Jungs auch gleich mal leichtsinnig und mit einem Pass in die Spitze konnte Bergfelde in der 12. Minute ausgleichen.
Dieses Tor war der Weckruf für unsere Abwehrrecken Lennox, der wie ein Fels in der Brandung jede Angriffswelle der Bergfelder Jungs zunichte machte.
Wir spielten weiter nach vorne und in der 17. Minute konnte Lasse den erneuten Führungstreffer einsetzen.
Halbzeitstand 2:1
Fazit: Bötzow ist körperlich und spielerisch überlegen, jedoch zeigt es sich noch nicht im Spielstand. Alle Hoffnung auf Halbzeit zwei.
Anpfiff und Spiel auf ein Tor, denn unsere Abwehr ließ nun nichts mehr anbrennen.
In der 24. Minute trug sich auch Bjarne mit seinem ersten Saisontreffer in die Torschützenliste ein. Zwei Minuten später traf Lasse erneut. Es läuft, dachten alle. Aber Bergfeld schlug mit ihrem brandgefährlichen 8’er in der 27. Minute zurück. Naja, und um den Trainer den Job nicht allzu einfach zu machen, ließen unsere Jungs auch noch den Anschlusstreffer zum 4:3 zu.
Coach Lars ermahnte unsere Spieler daraufhin „Nicht die Nerven zu verlieren“ und sieh an -F-Spieler können diese Anweisung verarbeiten!-
Bjarne brachte in der 32. Minute den ersehnten zwei Tore Abstand zurück und dann ging es Schlag auf Schlag. Lasse mit einem Doppelschlag in der 37. und 38 Minute zum 7:3 und eine Minute vor Spielende konnte sich dann auch Benito für seine unermüdliche Laufbereitschaft mit seinem ersten Saisontor belohnen.

Endstand 8:3

Super Jungs!!! Alle haben ein klasse Spiel gemacht und auch die hinzugekommenen Mini’s aus der letzte Saison haben sich super in die Mannschaft integriert.

Aufstellung: Flo, (TW) Theo (1), Lasse (4), Lukas, Benito (1); Lennox; Bjarne (2); Jerome; Marcel

Spielbericht der G Junioren Eintracht Bötzow : Forst Borgsdorf

Bei den Minis hat endlich die Saison angefangen.
Nachdem wir seit 2 Wochen lang im Trainingsmodus stecken, durften wir uns das erste Mal beim 1. Punktspiel der Saison beweisen.
1. Meisterschaftsspiel, zuhause gegen Forst Borgsdorf.
Zum ersten mal im Fairplay Liga Modus.(Ohne Schiedsrichter)
Anpfiff. Borgsdorf hat anstoß und Bötzow erobert sofort den Ball. Nach ein paar kleinen 2 Kämpfen rollt der Ball Rey direkt auf dem Fuß und der braucht ihn nur einschieben. 1:0 nach 1 min.
Dito 2. Min gleicher Ablauf, nur das Till ihn jetzt in die Maschen versenkt.
Bötzow spielt weiterhin drückend den Ball in Richtung Borgsdorfer Tor so das wir in der 9 min. und 13 min. durch Till 4:0 in Führung liegen.
In der 16. min. erhöht Arthur sogar noch auf 5:0. Jetzt wollte jeder mal und dann passiert es, dass keiner mehr hinten ist, und so konnte Borgsdorf ein Tor schießen. Halbzeitstand 5:1
In der 2 Halbzeit lief das Spiel nicht ganz so flüssig, da Borgsdorf sich natürlich nicht vorführen lassen wollte. Immer wieder liefen sie mit guten Kombinationen aufs Bötzower Tor, mussten sich aber letztendlich an unserer Abwehr und Superhaltenden Torwart Jonas die Zähne ausbeißen.
In der 36. Min. konnte Mick nach einen tollen Passspiel von Arthur zum 6:1 den Ball verwandel und Till in der 38. Min. den Endstand 7:1
Es sollten nicht nur die Torschützen genannt werden, sondern auch Benjamin, Constantin, Timothy und Lukas, die gerade in der Abwehr fast jeden Angriff des Gegners vereitelten. Weiter so Jungs!!
Nächstes Spiel am 14.09.2016 17:30 Uhr in Velten
SCO Velten gegen Eintracht Bötzow

C-Junioren Eintracht Bötzow gegen 1. SV Oberkrämer 4:0

Auch bei der C-Jugend hat endlich die Saison 2016/17 angefangen.
Unser erstes Spiel war gleich ein Derby und wir mussten zum 1. SV Oberkrämer.
Unsere Mannschaft dominierte das Spiel, ließ aber viele Chancen liegen ein Tor zu machen.
Erst in der 34. Spielminute klingelte es endlich im Tor von Oberkrämer durch einen Abstauber von Malwin Arndt. Auch in der zweiten Halbzeit dominierte die Eintracht weiter das Spiel.
In der 54. Spielminute zog Tobias Noffke flach vom 16ner einfach mal ab und erzielte das 0:2.
Drei Minuten später erzielte Lukas Gerke, nach einer Hereingabe von Lukas Linkhorst, das 0:3.
Lukas Linkhorst schoss in der 62 Spielminute selbst noch das 0:4 zum Endstand. Der 1. SV Oberkrämer konnte seine wenigen Möglichkeiten nicht in ein Tor ummünzen.


 
  Online seit dem 26.07.2007. Heute waren 80 Besucher hier!  
 
Haftungsausschluß sg-eintracht-boetzow.de.tl versteht sich als Informationsseite und stellt den Besuchern Daten zur Verfügung die ausschließlich zu Informationszwecken oder dem perönlichen Gebrauch dienen. Der Inhalt unserer Webseiten ist urheberrechtlich geschützt, somit bedarf die Änderung, Weiterverarbeitung oder das Kopieren der Inhalte der vorherigen Zustimmung von sg-eintracht-boetzow.de.tl. Der Inhalt des Gästebuches unterliegt nicht unserer Kontrolle, daher übernehmen wir für den Inhalt des Gästebuches keine Haftung. sg-eintracht-boetzow.de.tl ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.