Eintracht Bötzow e.V.
  2.Männer Sonderberichte 09_10
 


2. Männer   Hallenturnier der 2.Männer                          Samstag   06.02.2010  10.30 Uhr

Gruppe A

Pkt.

Tore

Diff.

Gruppe B

Pkt.

Tore

Diff.

SG Paaren  7

10:0 

+ 10 

TSV Perwenitz II

7

7:2 

+ 5 

SV Glienicke

 6

7:8 

 - 1  Falkenthaler Füchse II

7

5:2 

+ 3 

Grün Weiß Bergfelde II

 4

4:5 

- 1 

SV Mühlenbeck II

3

8:4 

+ 4 

Eintracht Bötzow II

 0

4:7 

- 3  Burgwaller SV 0

1:13 

- 12 


Platz 7 und 8

  Eintracht Bötzow II : Burgwaller SV

4 : 6 n.N.

1.Halbfinale

  SG Paaren : Falkenthaler Füchse II

0 : 1

2.Halbfinale

  TSV Perwenitz II : SV Glienicke

3 : 0

Platz 5 und 6

  SV Mühlenbeck II : Grün Weiß Bergfelde II

3 : 0

Platz 3 und 4

  SV Glienicke  : SG Paaren

 4 : 1 

Finale

  Falkenthaler Füchse II : TSV Perwenitz II

3 : 1



2. Männer
   Hallenturnier FC Kremmen III              16.01.2010   10.30 Uhr


Stadtparkhalle (Parkett)

FC Kremmen III - Eintracht Bötzow II - FSV Hohenbruch - GW Bärenklau II - Beetz/Sommerfeld II


2. Männer    Turnier TSV Perwenitz II                       10.01.2010   14.00 Uhr

MAFZ Brandenburghalle (Kunstrasen)

SG Paaren - Eintracht Bötzow II - TSV Perwenitz II - Kienberger SV - Schönwalder SV II - Germania 90 Berge - Bredower SV - TSV Perwenitz I




Pokal    Eintracht Bötzow II : Grün Weiß Bergfelde       2 : 4 n.V. (2 : 2)  (2 : 2, 0 : 0)
...tolle Moral!
In wahrlich nicht gerade bester Besetzung stellte sich unsere 2. Mannschaft dem GEK-Ligisten aus Bergfelde. Viele sprachen schon von einem zweistelligen Ergebnis für Bergfelde. Doch es sollte alles ganz anders kommen. Nachdem die Heimelf die ersten 45 Minuten mit Glück und Können gut überstand und keinen Treffer zuließ, legte man in der 2. Halbzeit noch eins drauf. Direkt nach Wiederanpfiff war der angeschlagene Daniel Arendt zur Stelle und brachte den Außenseiter mit 1 : 0 in Führung. Bergfelde war nun noch mehr verunsichert. So dauerte es bis zur 72. Spielminute, ehe die Gäste sich wieder fingen und den 1 : 1 Ausgleich erzielen konnten. Nur 3 Minuen später konnte Bergfelde das 2 : 1 erzielen. Nun wähnten alle Anwesenden Bergfelde schon als sicheren Sieger. Doch Björn Holz konnte nach einer guten Flanke von seinem Bruder Michell den 2 : 2 Ausgleich in der 81 . Spielminute erzielen. Dieses Ergebnis hielt auch bis zur 90. Spielminute und hatte eine Verlängerung zur Folge. Diese Nachricht machte auch bis nach Sommerfeld kunde und die Spieler der 1. Mannschaft stiegen nicht unter die Dusche, sondern in die Autos und fuhren direkt zum Sportplatz nach Bötzow. Nachdem unsere Reserve die erste Halbzeit der Verlängerung gut überstand und keinen Treffer zu ließ, schwanden die Kräfte nun zusehens. In der 109. Spielminute verwandelte Berfelde einen Freistoß zum 3 : 2 und schaffte damit schon die Entscheidung. Als einige Bötzowern schon mit muskulären Problemen zu kämpfen hatten, lief man nochmals in einen Konter und kassierte das 4 : 2, was auch gleichzeitig den Endstand bedeutete.

Schiedsrichter:    S. Mohaupt

Daniel Hunziger, Mathias Graef, Dennis Grosser (45. Carsten Schrepp),Michael Siebert, Karsten Plachta, Daniel Arendt (80. David Wendland), Tino Lauber (70. Marvin Haack), Manuel Schieck, Michell Holz , Dirk Tobisch, Björn Holz

Testspiel    Grün Weiß Brieselang II : Eintracht Bötzow II  7 : 1  (5 : 1)
wieder nur 10 Spieler zu Spielbeginn....
Die Personallage ist zur Zeit unerträglich. Nachdem am Donnerstag 13 Spieler auf dem Zettel standen konnten wir leider nur mit 10 Spielern nach Brieselang anreisen. Um wenigstens mit 11 Mann auflaufen zu können zog sich zum dritten Mal der Trainer die Fussballschuhe an. GW Brieselang setzte uns von Anfang an unter Druck. Es dauerte nicht lange und es Stand 1:0. Das Wetter ließ leider schnell die Kräfte schwinden und während der Gegner fleissig wechselte mussten wir uns durchbeissen. Zum Glück kam Dennis Grosser zwar etwas verspätet, aber so hatte wir wenigstens einen Auswechselspieler zur Verfügung. GW Brieselang war in allen belangen überlegen, auch wenn wir in der 2. Halbzeit wesentlich besser gestanden haben. Das Ergebnis geht damit auch in dieser Höhe in Ordnung. 

Patrick Pape, Mathias Wolfgramm, Dennis Grosser, Michael Siebert, Manuel Schieck, Björn Holz, Daniel Arendt, Florian Riedel, Karsten Plachta, Mathias Graef, Daniel Donwen, Tino Lauber

Testspiel    FC 98 Hennigsdorf II : Eintracht Bötzow II  12 : 5  (5 : 2)

Patrick Pape, Mathias Wolfgramm, Manuel Schieck, Florian Riedel, Mathias Siebert, Karsten Plachta, Björn Holz, Carsten Schrepp, Sven Schimschock, Mathias Gräf, Kevin Perske (Marvin Haack, David "Banana" Wendland, Daniel Arendt)

Testspiel    Turbine Potsdam II : Eintracht Bötzow II
Turbine Potsdam sagt Spiel ab!!!


Testspiel    GW Bergfelde II : Eintracht Bötzow II  25.07.2009 15:00 Uhr
Das Spiel ist aufgrund von Personalmangel ABGESAGT

Testspiel   Beetz/Sommerfeld II : Eintracht Bötzow II  5 : 1 (2 : 1)
Das Personal wird weniger........ohne Worte

Patrick Pape, Daniel Zeidler, Dennis Grosser (20. Daniel Donwen), Mathias Graef, Karsten Plachta, Marvin Haack, Sven Schimschock, Björn Holz, Dirk Tobisch, Daniel Hunziger, Tino Lauber

Testspiel   Concordia Wittenau : Eintracht Bötzow II  3 : 1 (1 : 1)
Angetreten mit Rumpfelf..........
Zu Spielbegin waren leider nur 10 Spieler anwesend, so dass auch der Trainer seine Schuhe schnüren mußte. Concordia Wittenau hatte im gegensatz zu uns 20 Spieler zur Verfügung. Das Spiel begann mit einem Angriff von Concordia Wittenau und einer etwas verunglückten Flanke die bei uns im langen Eck zum 1:0 landete. Die Mannschaft ließ aber nicht die Köpfe hängen und spielte munter mit. Chancen waren auf beiden Seiten vorhanden die aber von beiden Torhütern vereitelt werden konnten. In der 26. Minute konnte Daniel Arendt zum 1:1 ausgleichen. So ging es auch in die Halbzeit. Die zweite Halbzeit verlief genau wie die Erste. In der 75. Minute dann der Schock. Björn Holz blieb nach einem Zweikampf am Boden liegen und mußte anschließend vom Platz. Also wieder die Aufstellung verändern und weiterspielen. Ab der 80. Minute schwanden dann die Kräfte und somit auch die Fähigkeit die nun laufenden Angriffe von Concordia Wittenau zu unterbinden. Die Folge war das 2:1 in der 83. und das 3:1 in der 88. Minute. Somit bleiben wir weiterhin in der Vorbereitung ohne Sieg. Zum Glück erwies sich die Verletzung von Björn Holz nur als leichte Gehirnerschütterung.

Patrick Pape, Daniel Arendt, Mathias Graef, Marvin Haack, Björn Holz, Tino Lauber, Florian Riedel, Daniel Zeidler, Sven Schimschock, Dennis Grosser, David Wendland, Daniel Donwen

Testspiel   Schönwalder SV II : Eintracht Bötzow II  10 : 0 (6 : 0)
Schönwalde spielte von der ersten Minute an temporeichen Fussball und lag verdient nach nur 10. Minuten mit 2:0 in Führung. Der Versuch den Ball in den eigenen Reihen laufen zu lassen misslang völlig, da Schönwalde taktisch sehr gut eingestellt war und durch geschicktes Verschieben sofort wieder in Ballbesitz kam. So kam es auch das wir fast im 5 Minutentakt ein Gegentor nach dem anderen bekamen. In der Halbzeit lagen wir somit, auch in der Höhe völlig verdient mit 6:0 im Rückstand. Die Ansprache in der Halbzeit fruchtete ein wenig so das wir in der zweiten Halbzeit 27. Minuten ohne Gegentor blieben. Die letzten 18. Minuten schwanden dann aber die Kräfte und unser Torwart, der übrigens einen wesentlich höheres Endergebnis verhindern konnte, musste noch 4x hinter sich greifen. In einem fairen Spiel zeigten wir uns leider von unser spielerisch schlechtesten Seite. Es kann alles nur noch besser werden und so werden wir am kommenden Dienstag gegen Concordia Wittenau ein besseres Spiel abliefern.

Patrick Pape, Daniel Arendt, Mathias Graef, Marvin Haack, Björn Holz, Tino Lauber, Florian Riedel, Manuel Schieck, Sven Schimschock, Dennis Grosser, Mathias Wolfgramm, David Wendland, Marc Jacoby

Testspiel   BSC Rehberge II : Eintracht Bötzow II  10 : 1 (2 : 1)
Im ersten Testspiel der neuen Saison waren wir beim BSC Reheberge (Kreisliga B) zu Gast. Nachdem am Dienstag beim Training nur 11 Zusagen für das Spiel gemacht wurden, half uns die Erste sofort mit zwei Spielern aus. Am Donnerstag stellt sich die Lage dann anders da. Mit Spielern die abgesagt hatten, bzw. sich nicht sicher waren es zum Spiel zu schaffen, reisten wir mit 17 Spielern nach Berlin-Wedding. Das Spiel fing furious an und so lenkte in der 2. Minute Patrick Pape mit einer Glanzparade den Ball am Pfosten vorbei. 2 Minuten später hatte Tino Lauber nach einer guten Flanke von Steffen Magener eine sehr gute Einschussmöglichkeit. Das Spiel verlief die ersten 30 Minuten sehr ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. In der 33. Spielminute fiel dann dann das 1:0, was wir aber durch Marcel Grande in der 37. Minute wieder wett machen konnten. 2 Minuten später lagen wir aber auch schon wieder mit 2:1 zurück und gingen mit diesem Ergebnis in die Halbzeit. Wenn ich bis hierhin ein Fazit ziehe, kann ich der Mannschaft nur ein Lob aussprechen. Man nahm die Zweikämpfe an, zeigte gute Spielansätze und machte es dem höherklassigen Gegner nicht leicht. In der zweiten Halbzeit fingen wir mit 5 frischen Spielern an. Wie es natürlich bei einer Auswechselung von 5 Spielern kommen mußte, fingen wir uns gleich in der 46. Minute aufgrund fehlender Zuordnung das 3:1. Der Gegener wechselte auch und brachte den Torschützenkönig der letzten Saison. Leider mußten wir feststellen das er das Toreschießen nicht verlernt hatte und er konnte 4x eindrucksvoll abschließen. Bei uns schwanden die Kräfte und der Gegener machte unserer Abwehr mit ständigen Positionswechseln das Leben zur Hölle und so endete das Spiel nach 90. Minuten fairem Spiels 10:1 für den Gastgeber. Auch wenn das Ergebnis sehr hoch ausgefallen ist, können wir trotzdem das eine oder andere für die weitere Vorbereitung mitnehmen.

Patrick Pape, Marcel Grande, Steffen Magener, Daniel Arendt, Steven Bischoff, Mathias Graef, Dennis Grosser, Marvin Haack, Björn Holz, Marc Jacoby, Tino Lauber, Florian Riedel, Manuel Schieck, Sven Schimschock, Michael Siebert, David Wendland,Mathias Wolfgramm
 
  Online seit dem 26.07.2007. Heute waren 29 Besucher hier!  
 
Haftungsausschluß sg-eintracht-boetzow.de.tl versteht sich als Informationsseite und stellt den Besuchern Daten zur Verfügung die ausschließlich zu Informationszwecken oder dem perönlichen Gebrauch dienen. Der Inhalt unserer Webseiten ist urheberrechtlich geschützt, somit bedarf die Änderung, Weiterverarbeitung oder das Kopieren der Inhalte der vorherigen Zustimmung von sg-eintracht-boetzow.de.tl. Der Inhalt des Gästebuches unterliegt nicht unserer Kontrolle, daher übernehmen wir für den Inhalt des Gästebuches keine Haftung. sg-eintracht-boetzow.de.tl ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.